Moana (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moana
Moana (Neuseeland)
Moana
Koordinaten 42° 35′ S, 171° 29′ O-42.575555555556171.48027777778Koordinaten: 42° 35′ S, 171° 29′ O
Einwohner 258 (2006)
Region West Coast
Distrikt Grey-Distrikt

Moana ist eine kleine Gemeinde in der Region West Coast auf der Südinsel Neuseelands. Sie liegt am Nordufer des Lake Brunner in der Nähe des Abflusses des Sees in den Arnold River.[1][2] Eine Fußgänger-Hängebrücke führt über den Fluss an das andere Ufer des Sees. Die touristischen Aktivitäten des Ortes konzentrieren sich auf den Wassersport auf dem Lake Brunner. Die Bahnstrecke der Midland Line führt durch Moana. Der Touristenzug TranzAlpine stoppt hier zweimal täglich, einmal auf der Hin- und einmal auf der Rückfahrt, außerdem wird die Strecke von mit Kohle beladenen Güterzügen genutzt.

Die Gesamtbevölkerung des statistischen Erhebungsgebietes "Lake Brunner", das neben Moana auch das Umland umfasst, hatte beim Zensus 2006 eine Bevölkerung von 258 Einwohnern, ein Rückgang um sechs seit 2001.[3]

Bildung[Bearbeiten]

Die Lake Brunner School ist eine koedukative Grundschule für die 1. bis 8. Klasse mit einem Decile rating von 7 und 59 Schülern im Jahr 2009.[4] Eine zweite Schule, die Rotomanu School, schloss 2005 und fusionierte mit der Lake Brunner School.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Peter Dowling (Hrsg.): Reed New Zealand Atlas. Reed Books, 2004, ISBN 0-7900-0952-8.
  2. Roger Smith, GeographX: The Geographic Atlas of New Zealand. Robbie Burton, 2005, ISBN 1-877333-20-4.
  3. Kurzstatistik bei Statistics New Zealand
  4. Schuldatenbank des Neuseeländischen Bildungsministeriums
  5. School Mergers, Closures and New Schools (XLS) Education Counts. 2005. Abgerufen am 13. Januar 2011.