Moliets-et-Maa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moliets-et-Maa
Wappen von Moliets-et-Maa
Moliets-et-Maa (Frankreich)
Moliets-et-Maa
Region Aquitanien
Département Landes
Arrondissement Dax
Kanton Soustons
Koordinaten 43° 51′ N, 1° 21′ W43.848888888889-1.358333333333315Koordinaten: 43° 51′ N, 1° 21′ W
Höhe 0–55 m
Fläche 27,66 km²
Einwohner 1.024 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km²
Postleitzahl 40660
INSEE-Code
Website Mairie de Moliets-et-Maâ

Mündung des Huchet in den Atlantik bei Moliets Plage

Moliets-et-Maa (teilweise auch in der Schreibweise -Maâ) ist eine französische Gemeinde mit 1024 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) auf 27,7 km². Sie liegt in der Nähe der Atlantikküste und gehört zum Arrondissement Dax im Département Landes in der Region Aquitanien.

Moliets-et-Maa ist zweigeteilt: der alte Ortskern liegt etwa drei Kilometer landeinwärts, eingebettet in die regionstypischen Kiefernwälder. Direkt an der Küste liegt Moliets-Plage, das touristische Zentrum des Ortes; es ist bei Strandurlaubern und insbesondere Windsurfern und Wellenreitern beliebt. In Moliets-Plage befinden sich zwei Campingplätze und mehrere Bungalowanlagen. Neben dem überall frei zugänglichen, breiten und feinsandigen Strand befindet sich ein Golfplatz mit einem Par 72 18-Loch-Parcours und einem Par 31 9-Loch-Parcours. Ferner existieren mehrere Tennisplätze, Beachvolleyballanlagen und eine Skate-Box.

Bevölkerungsentwicklung[1]
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 309 315 328 347 420 609 888

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Moliets-et-Maâ – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. INSEE