My Boys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel My Boys
Originaltitel My Boys
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2006–2010
Länge 22 Minuten
Episoden 49 in 4 Staffeln
Genre Comedy
Produktion Betsy Thomas
Erstausstrahlung 28. November 2006 (USA) auf TBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
21. März 2009 auf ORF 1
Besetzung
Synchronisation

My Boys ist eine US-amerikanische Sitcom, die zwischen 2006 und 2010 produziert und vom Kabelsender TBS ausgestrahlt wurde. Die deutschsprachige Erstausstrahlung fand am 21. März 2009 auf dem österreichischen Fernsehsender ORF 1 statt. Des Weiteren ist die Serie seit dem 24. April 2013 auf Sony Entertainment Television und seit Juni 2013 bei sixx zu sehen.

Während die erste Staffel 22 Episoden beinhaltete, bestehen die anderen drei Staffeln nur aus jeweils neun Folgen.

Handlung[Bearbeiten]

Die Serie handelt von der Sportjournalistin P.J. Franklin, die in ihrer Tätigkeit fast ausschließlich mit Männern arbeitet. Auch in ihrem Freundeskreis ist sie nur von Männern umgeben.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Schauspieler Rollenname Hauptrolle
(Folge)
Nebenrolle
(Folge)
Synchronsprecher
Jordana Spiro Penelope Jane „P.J.“ Franklin 1.01–4.09 Natascha Geisler
Jim Gaffigan Andy Franklin 1.01–3.09 Thomas Albus
Reid Scott Brendan Dorff 1.01–4.09 Stefan Günther
Michael Bunin Kenny Morittori 1.01–4.09 Frank Röth
Jamie Kaler Mike Callahan 1.01–4.09 Patrick Schröder
Kyle Howard Bobby Newman 1.01–4.09 Florian Halm
Kellee Stewart Stephanie Layne 1.01–4.09 Elisabeth von Koch
Rachael Harris Marcia 4.01–4.09

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten

Die erste Staffel der Serie wurde vom 28. November 2006 bis zum 7. September 2007 ausgestrahlt.[1] Die erste Folge der zweiten Staffel wurde am 12. Juni 2008 gesendet, die letzte am 7. August 2008.[2] Die dritte Staffel war zwischen dem 31. März und dem 26. Mai 2006 zu sehen.[3] Im September 2009 verlängerte TBS die Serie auf Grund der guten Einschaltquoten um eine vierte Staffel.[4] Jedoch stieg Jim Gaffigan aus seiner Rolle aus. Stattdessen kam Rachael Harris neu zur Serie.[5]

Am 14. September 2010 stellte TBS die Serie nach vier Staffeln und insgesamt 49 Folgen ein. Als Grund wurden die sinkenden Einschaltquoten genannt.[6]

Österreich

In Österreich zeigt der ORF eins alle vier produzierten Staffeln als deutschsprachige Erstausstrahlung. Die erste Staffel wurde zwischen dem 21. März und dem 5. September 2009 ausgestrahlt. Danach folgte eine mehrjährige Pause bis man am 24. März 2012 mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel begann. Die weiteren zwei Staffeln folgten ab dem 26. Mai und dem 1. September 2012 ohne Unterbrechung direkt im Anschluss. Die letzte Episode lief am 17. November 2012.

Deutschland

Für Deutschland hatte die ProSiebenSat.1 Media sich Anfang 2008 die Ausstrahlungsrechte für das Free-TV gesichert und plante die Serie bei ProSieben auszustrahlen, jedoch kam es nie dazu.[7] Stattdessen zeigt der Bezahlfernsehsender Sony Entertainment Television seit dem 24. April 2013 die deutsche Erstausstrahlung in Doppelfolgen.[8] Die Free-TV-Premiere fand am 9. Juni 2013 bei sixx statt.[9]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. My Boys: Season 1. In: Zap2it.com. Abgerufen am 26. Juli 2013.
  2. My Boys: Season 2. In: Zap2it.com. Abgerufen am 26. Juli 2013.
  3. My Boys: Season 3. In: Zap2it.com. Abgerufen am 26. Juli 2013.
  4. Rainer Idesheim: My Boys: TBS bestellt vierte Staffel. In: Serienjunkies.de. 12. September 2009. Abgerufen am 26. Juli 2013.
  5. Bernd Michael Krannich: My Boys: Darstellerin rein, Darsteller raus. In: Serienjunkies.de. 17. März 2010. Abgerufen am 26. Juli 2013.
  6. Bernd Michael Krannich: US-Sender TBS beendet Comedy «My Boys». In: Serienjunkies.de. 14. September 2010. Abgerufen am 26. Juli 2013.
  7. Mariano Glas: My Boys: ProSieben lizenziert weitere US-Comedy-Serie. In: Serienjunkies.de. 28. Januar 2008. Abgerufen am 21. Juli 2011.
  8. Bernd Michael Krannich: Play By Day: Comedyserie My Boys startet bei Sony Entertainment Television. In: Serienjunkies.de. 24. April 2013. Abgerufen am 26. Juli 2013.
  9. Bernd Michael Krannich: My Boys: Free-TV-Premiere im Juni bei Sixx. In: Serienjunkies.de. 30. April 2013. Abgerufen am 26. Juli 2013.