Myrskylä

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Myrskylän kunta
Mörskom kommun
Wappen Karte
Wappen von Myrskylä Lage von Myrskylä in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Uusimaa
Verwaltungsgemeinschaft: Porvoo
Geographische Lage 60° 40′ N, 25° 51′ O60.66666666666725.8542Koordinaten: 60° 40′ N, 25° 51′ O
Fläche: 206,36 km²[1]
davon Landfläche: 200,38 km²
davon Binnengewässerfläche: 5,98 km²
Einwohner: 1.995 (31. Dez. 2012)[2]
Bevölkerungsdichte: 10 Ew./km²
Gemeindenummer: 504
Sprache(n): Finnisch, Schwedisch
Website: myrskyla.fi

Myrskylä [ˈmyrskylæ] (schwed. Mörskom) ist eine Gemeinde im Süden Finnlands mit 1995 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Sie liegt in der Landschaft Uusimaa (bis zum 31. Dezember 2010 in der Landschaft Ostuusimaa) ca. 30 km nördlich von Porvoo und 75 km nordöstlich der Hauptstadt Helsinki. 11 % der Einwohner sind Finnlandschweden, offiziell ist die Gemeinde zweisprachig mit Finnisch als Mehrheits- und Schwedisch als Minderheitssprache.

Neben dem Ortszentrum gehören zur Gemeinde die Dörfer Hallila, Hyövinkylä, Jaakkola, Kankkila, Koukjärvi, Kreivilä, Kylmäsuo, Muttila, Myllykylä, Paavola, Pakila und Sopajärvi.

Die Gemeinde Myrskylä besteht seit 1636, als sie von der Nachbargemeinde Pernå gelöst wurde.

Myrskylä ist der Geburtsort des Langstreckenläufers und viermaligen Olympiasiegers Lasse Virén. Virén wurde später Parlamentsabgeordneter und ist nach wie vor in Myrskylä wohnhaft.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Myrskylä – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. 1. 2010. (PDF; 199 kB)
  2. Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister): Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. Dezember 2012.