Nana Kitade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nana Kitade
Nana Kitade auf der Japan Expo 2007, Paris

Nana Kitade (jap. 北出 菜奈, Kitade Nana; * 2. Mai 1987 in Sapporo, Hokkaidō) ist eine japanische J-Rock-J-Pop-Solokünstlerin.

Leben[Bearbeiten]

Im Jahre 2002 wurde sie bei einem Vorsingen bei Sony Music entdeckt, im Oktober des folgenden Jahres machte sie ihr Debüt mit ihrer Single Kesenai Tsumi, welche als Schlussthema in der Anime-Fernsehserie Fullmetal Alchemist als erster Abspanntitel verwendet wurde. Von 2002 bis 2009 war sie bei SME Records Inc. unter Vertrag.

Im August 2005 veröffentlichte sie ihr erstes Album 18-eighteen-. Fast zeitgleich mit der Veröffentlichung fand Nanas erstes Konzert statt. Im November 2005 erschien ihre vierte Single, der Track pureness aus dem Album 18-eighteen- (in den Staaten auf der Jpop CD2 compilation veröffentlicht). Sechs Monate später wurde ihre Single Kesenai Tsumi unter dem Titel Indelible Sin ebenfalls in den USA veröffentlicht, dieses Mal als Teil der Kompilation Fullmetal Alchemist Complete Best.

In Deutschland trat sie am 2. August 2008 im Rahmen der AnimagiC 2008 in Bonn auf.[1]

Im selben Jahr veröffentlichte Kitade als eine der wenigen japanischen Musiker ihre CD Berry Berry SINGLES über das Label Spark & Shine des Unternehmens Kastellamedia, als auch am 22. Mai 2009 ihr Album Bondage nur zwei Monate nach dessen Erscheinen in Japan, in Europa.[2]

Am 26. Mai 2009 beendete sie ihre Solokarriere und gründete im Juni mit dem Gitarristen Taizo die Band Loveless, die wegen Gesundheitsproblemen Kitades erst mit Verzögerung am 2. Oktober ihr Debüt gab.[3][4] Zur gleichen Zeit löste sie ihren Plattenvertrag mit Sony auf.

Am 24. Dezember 2010 unterschrieb Nana Kitade/Loveless bei Spark & Shine und nahm in Hamburg ein Album auf.[5][6][7]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Studioalben:

  • 18 -eighteen- (24. August 2005)[8]
  • I scream (6. Dezember 2006)[9]
  • Bondage (11. März 2009)

Mini-Album:

  • Cutie Bunny – Nana-teki Rock Daisakusen: Codename wa C.B.R. (Cutie Bunny ~菜奈的ロック大作戦 コードネームはC.B.R.~; 12. Juli 2006)[10]

Best-of-Album:

  • Berry Berry SINGLES (14. November 2007)[11]

Singles[Bearbeiten]

  • Kesenai Tsumi (消せない罪; 29. Oktober 2003)
  • Kesenai Tsumi – raw “breath” track (消せない罪 ~raw “breath” track~; 3. Dezember 2003)
  • Utareru Ame (撃たれる雨; 4. Februar 2004)
  • HOLD HEART (22. Juli 2004)
  • pureness/Nanairo (pureness/七色; 17. November 2004)
  • KISS or KISS (1. Juni 2005)
  • Kanashimi no Kizu (悲しみのキズ; 20. Juli 2005)
  • SLAVE of KISS (8. Februar 2006)
  • Kibō no Kakera (希望のカケラ; 4. Oktober 2006)
  • Antoinette Blue (アントワネットブルー, Antowanetto Burū; 5. September 2007)
  • SUICIDES LOVE STORY (5. März 2008)
  • Siren (サイレン, Sairen; 26. März 2008) unter dem Namen Ruby Gloom
  • PUNK&BABYs (23. Juli 2008)
  • Tsukihana (月華-tsukihana-; 4. Februar 2009)

DVDs[Bearbeiten]

  • NANA KITADE -18MOVIES- (7. Dezember 2005)[12]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatNana Kitade. In: AnimagiC. AnimaniA, abgerufen am 6. Februar 2009.
  2. Nana Kitade. In: Kastellamedia. Abgerufen am 12. Oktober 2010.
  3. Biography. In: Loveless official web site. 30. Oktober 2010, abgerufen am 9. Februar 2011 (japanisch).
  4. 活動休止中だった“ゴスロリの女王”北出菜奈、新バンド・Lovelessで復帰. In: Oricon Style. Oricon, 4. Oktober 2009, abgerufen am 9. Februar 2011 (japanisch).
  5. Nana Kitade. Kastellamedia, abgerufen am 9. Februar 2011.
  6. Nana Kitade: in ドイツ。 In: Loveless official web site. 24. Dezember 2010, abgerufen am 9. Februar 2011 (japanisch).
  7. Nana Kitade: 二週間経ちまして‥ 三太です。 In: Loveless official web site. 26. Dezember 2010, abgerufen am 9. Februar 2011 (japanisch).
  8. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatSony Music Online Japan: 北出 菜奈: 18 -eighteen-. Abgerufen am 4. August 2008.
  9. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatSony Music Online Japan: 北出 菜奈: I scream. Abgerufen am 4. August 2008.
  10. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatSony Music Online Japan: 北出 菜奈: Cutie Bunny ~菜奈的ロック大作戦_ コードネームはC.B.R.~. Abgerufen am 4. August 2008.
  11. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatSony Music Online Japan: 北出 菜奈: Berry Berry SINGLES. Abgerufen am 4. August 2008.
  12. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatSony Music Online Japan: 北出 菜奈: NANA KITADE -18MOVIES-. Abgerufen am 4. August 2008.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nana Kitade – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien