Nationalstadion Bukit Jalil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadium Nasional Bukit Jalil
Das Nationalstadion Bukit Jalil beim Finale des Malaysia Cup 2009
Das Nationalstadion Bukit Jalil beim Finale des Malaysia Cup 2009
Daten
Ort MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur, Malaysia
Koordinaten 3° 3′ 17″ N, 101° 41′ 28″ O3.0547222222222101.69111111111Koordinaten: 3° 3′ 17″ N, 101° 41′ 28″ O
Eigentümer Staat Malaysia
Betreiber Kompleks Sukan Negara
Baubeginn 1994
Eröffnung 1998
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 100.200 Plätze
Kapazität (internat.) 87.411 Plätze
Spielfläche 105 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Nationalstadion Bukit Jalil (malaysisch Stadium Nasional Bukit Jalil) ist ein Multifunktionsstadion im National Sports Complex in Bukit Jalil, einem Vorort südlich der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Stadion wurde von 1994 bis 1998 für die Commonwealth Games errichtet und war ebenso Austragungsort der Südostasienspiele 2001. Es bietet 100.200 Zuschauerplätze, darunter 200 für körperbehinderte Zuschauer.[1] Bei internationalen Veranstaltungen reduziert sich die Kapazität auf 87.411 Sitzplätze. Damit ist das Bukit-Jalil-Stadion das zehntgrößte Fußballstadion der Welt, in der Liste der größten Stadien der Welt rangiert es auf Platz 11.

Derzeit wird das Stadion überwiegend für Fußballspiele genutzt und ist Austragungsort der Heimspiele der malaysischen Fußballnationalmannschaft. Im Jahr 2007 war es einer der Spielorte bei der Fußball-Asienmeisterschaft. Die Sportstätte wird eines von vier Stadien der ASEAN-Fußballmeisterschaft 2012 sein.

Galerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. stadium.gov.my: Daten zum Stadion auf der Homepage des Kompleks Sukan Negara (malaiisch)