Nick Petrecki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nick Petrecki Eishockeyspieler
Nick Petrecki
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Juli 1989
Geburtsort Schenectady, New York, USA
Größe 190 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #27
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2007, 1. Runde, 28. Position
San Jose Sharks
Spielerkarriere
2005–2007 Omaha Lancers
2007–2009 Boston College
seit 2009 San Jose Sharks
Worcester Sharks

Nicholas Griffin Petrecki (* 11. Juli 1989 in Schenectady, New York) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler. Er steht bei den San Jose Sharks aus der National Hockey League unter Vertrag und spielt primär für die Worcester Sharks in der American Hockey League auf der Position des Verteidigers.

Karriere[Bearbeiten]

Petrecki wurde zunächst im OHL Priority Selection Draft in der ersten Runde an achter Position von den Plymouth Whalers ausgewählt. Er entschied sich jedoch seine Karriere bei den Omaha Lancers in der United States Hockey League zu beginnen, wo er zur Saison 2005/06 in seine erste Spielzeit ging. Nach einem schwierigen Rookiejahr mit nur drei Scorerpunkten, schaffte er in der Folgesaison 24 Punkte zu verbuchen, davon elf Tore. In beiden Spielzeiten gelang dem US-Amerikaner mit den Lancers die Qualifikation für die Playoffs. Im NHL Entry Draft 2007 wurde der Verteidiger von den San Jose Sharks in der ersten Runde an 28. Position ausgewählt. Petrecki galt als der beste physisch ausgebildete Spieler auf seiner Position des gesamten Jahrgangs.

Im Herbst 2007 wechselte der Abwehrspieler an das Boston College, wo er sein Studium begann und gleichzeitig mit deren Eishockeyteam in der National Collegiate Athletic Association aktiv war. Mit diesem erreichte er gleich in seinem Rookiejahr das sogenannte „Frozen Four“-Turnier um den Meistertitel, den sich das College durch einen 4:1-Sieg über die University of Notre Dame sicherte. Bereits zuvor hatte er mit dem Team die Meisterschaft der Hockey East-Division und den Sieg beim prestigeträchtigen Beanpot Tournament errungen, wo er im Finale gegen die Harvard University den Siegtreffer in der Overtime erzielt hatte. Auch in der folgenden Spielzeit lief der US-Amerikaner weiterhin für das College auf und lieferte souveräne Leistungen ab. Das Team konnte jedoch keinen der im Vorjahr errungenen Titel verteidigen, wodurch die Saison für den Verteidiger bereits im März des Jahres 2009 beendet war. Am Ende des Monats brachten ihn schließlich die San Jose Sharks – knapp zwei Jahre nachdem er gedraftet worden war – zur Unterschrift unter seinen ersten Profivertrag, gültig ab Beginn der Saison 2009/10. Um Petrecki jedoch schon vorher einsetzen zu können, verpflichteten sie ihn Ende April durch eine sogenannte Amateur Tryout Offer und beorderten ihn ins Farmteam Worcester Sharks aus der American Hockey League, die sich zu diesem Zeitpunkt in den Playoffs befanden.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2005/06 Omaha Lancers USHL 53 0 3 3 110 5 0 0 0 0
2006/07 Omaha Lancers USHL 54 11 14 25 177 5 0 0 0 10
2007/08 Boston College NCAA 42 5 7 12 102
2008/09 Boston College NCAA 35 0 7 7 161
2009/10 Worcester Sharks AHL 65 2 12 14 106
2010/11 Worcester Sharks AHL 67 3 11 14 129
2011/12 Worcester Sharks AHL 68 1 7 8 107
2012/13 Worcester Sharks AHL 42 1 5 6 135
2012/13 San Jose Sharks NHL 1 0 0 0 0
USHL gesamt 107 11 17 28 287 10 0 0 0 10
NCAA gesamt 77 5 14 19 263
AHL gesamt 242 7 35 42 477
NHL gesamt 1 0 0 0 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]