Nick Stahl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nick Stahl (2005)

Nick Stahl (* 5. Dezember 1979 in Harlingen, Texas; eigentlich Nicolas Kent Stahl) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten]

Bereits im Alter von zwölf Jahren hatte Stahl sein Fernsehdebüt in Stranger at My Door. Größere Aufmerksamkeit konnte er 1993 durch die Rolle des Chuck in Der Mann ohne Gesicht erlangen. Mel Gibson hatte Stahl persönlich für die Rolle ausgewählt. Zwischenzeitlich war dies der erste kleine Durchbruch, jedoch gelang es ihm nicht, diese Popularität weiter auszubauen, da die meisten seiner Folgefilme keine großen Erfolge waren.

Erst mit seinen Rollen in Dich kriegen wir auch noch! und Der schmale Grat machte er wieder von sich reden.

Im Jahr 2003 war Stahl in Terminator 3 – Rebellion der Maschinen und Sin City zu sehen. Bekannt wurde er schließlich durch die Hauptrolle des Ben Hawkins in der HBO-Serie Carnivàle, die in den USA zwischen 2003 und 2005 ausgestrahlt wurde. 2011 stand er gemeinsam mit Mia Kirshner, Devon Sawa und Charlotte Sullivan für Randall Coles Thriller 388 Arletta Avenue vor der Kamera.[1][2]

Am 16. Mai 2012 meldete ihn Stahls Noch-Ehefrau als vermisst. Sie gab an, dass sie Stahl das letzte Mal am 9. Mai 2012 gesehen hatte.[3] Am 18. Mai 2012 meldete er sich aus einer Entzugsklinik und gab nach neun Tagen ein Lebenszeichen an seine Freunde und die Familie.[4]

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Exclusive Clip from 388 Arletta Avenue. Dread Central, 10. Mai 2012, abgerufen am 10. Mai 2012 (englisch).
  2. New Trailer for 388 Arletta Avenue Takes Aim. Dread Central, 23. April 2012, abgerufen am 10. Mai 2012 (englisch).
  3. 'Terminator 3' Star Reported Missing. TMZ, 16. Mai 2012, abgerufen am 18. Mai 2012 (englisch).
  4. UPDATE: Missing Actor Nick Stahl Resurfaces Via Email. Dread Central, 19. Mai 2012, abgerufen am 19. Mai 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]