Nikita Alexandrowitsch Nikitin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Nikita Nikitin Eishockeyspieler
Nikita Nikitin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. Juni 1986
Geburtsort Omsk, Russische SFSR
Größe 193 cm
Gewicht 89 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #3
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 5. Runde, 136. Position
St. Louis Blues
Spielerkarriere
2003–2010 HK Awangard Omsk
2010–2011 St. Louis Blues
seit 2011 Columbus Blue Jackets

Nikita Alexandrowitsch Nikitin (russisch Никита Александрович Никитин; * 16. Juni 1986 in Omsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit November 2011 bei den Columbus Blue Jackets in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Aufgrund des NHL-Lockouts spielt Nikitin seit September 2012 für den HK Awangard Omsk in der Kontinentalen Hockey-Liga.

Karriere[Bearbeiten]

Nikita Nikitin begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Jugend des HK Awangard Omsk, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2003/04 sein Debüt in der russischen Superliga gab, wobei er in dieser Spielzeit nur in einer Partie zum Einsatz kam. Den Rest der Spielzeit verbrachte er ebenso wie im Vorjahr bei deren zweiter Mannschaft in der drittklassigen Perwaja Liga. Zudem wurde der Russe im NHL Entry Draft 2004 in der fünften Runde als insgesamt 136. Spieler von den St. Louis Blues ausgewählt. Auf europäischer Ebene gewann der Verteidiger mit Awangard 2005 den IIHF European Champions Cup. Im Finale setzte sich der Linksschütze mit seiner Mannschaft gegen Kärpät Oulu aus der finnischen SM-liiga durch.

In der Saison 2005/06 wurde Nikitin mit Omsk Vizemeister, nachdem man in den Finalspielen Ak Bars Kasan unterlag. Ab der Saison 2008/09 stand Nikitin für Awangard in der neugegründeten Kontinentalen Hockey-Liga auf dem Eis. Im Juni 2010 unterschrieb er einen Vertrag bei den St. Louis Blues.[1] Nachdem Nikitin die Saison 2010/11 im NHL-Kader der Blues begonnen hatte und in 13 NHL-Spielen zum Einsatz gekommen war, wurde er anschließend ins Farmteam zu den Peoria Rivermen geschickt.

Im November 2011 wurde Nikitin gegen Kris Russell von den Columbus Blue Jackets getauscht.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Nikitin an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2006 teil, bei der er mit seiner Mannschaft den zweiten Platz belegte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 4 206 13 52 65 65
NHL-Playoffs 1 5 0 0 0 0
KHL-Hauptrunde 3 129 10 33 43 50
KHL-Playoffs 2 12 1 2 3 8

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. St. Louis Blues: Blues Sign Defenseman Nikita Nikitin

Weblinks[Bearbeiten]