Nocturno Culto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nocturno Culto (2005)

Nocturno Culto (bürgerlich Ted Skjellum) ist ein norwegischer Musiker. Er ist insbesondere als Sänger, Gitarrist und Bassist der Metal-Band Darkthrone bekannt.

Biographie[Bearbeiten]

Skjellum stieß 1988 zur Death-Metal-Band Darkthrone. Im Herbst 1988 entstand A New Dimension, die erste Aufnahme mit ihm.[1] Als die Band sich 1991 dem Black Metal zuwandte, übernahm er das Pseudonym „Nocturno Culto“.

1996 wirkte er unter dem Pseudonym „Kveldulv“ bei Satyricon mit, 1997 verließ er die Black-Metal-Szene.[1]

2004 trat Nocturno Culto mit Satyricon auf dem Wacken Open Air auf und coverte mit der Band einige Lieder von Darkthrone.[1] Im Winter 2005 wirkte er neben zahlreichen anderen Gastmusikern wie Gaahl von Trelldom und Hoest von Taake am Album Secht des gleichnamigen Projekts von Vrangsinn (Carpathian Forest) und Dirge Rep (Gehenna) mit, das 2006 erschien.

2007 erschien Nocturno Cultos Film The Misanthrope, zu dem er auch die Musik komponierte; diese bewegt sich zwischen Elektronik, Industrial und vereinzelten Metal-Elementen.

2008 sang er auf Sarkes Album Vorunah.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

mit Darkthrone
  • 1988: A New Dimension (Promo)
  • 1989: Thulcandra (Demo)
  • 1989: Cromlech (Demo)
  • 1991: Soulside Journey (Peaceville Records)
  • 1992: A Blaze in the Northern Sky (Peaceville Records)
  • 1993: Under a Funeral Moon (Peaceville Records)
  • 1994: Transilvanian Hunger (Peaceville Records)
  • 1995: Panzerfaust (Moonfog Productions)
  • 1996: Ravnajuv (alternativer Mix) auf Crusade From the North (Moonfog Productions)
  • 1996: Total Death (Moonfog Productions)
  • 1996: Goatlord (Moonfog Productions)
  • 1999: Ravishing Grimness (Moonfog Productions)
  • 2000: God of Disturbance and Friction auf Moonfog 2000 – A Different Perspective (Moonfog Productions)
  • 2000: Preparing for War (Best of; Peaceville Records)
  • 2001: Plaguewielder (Moonfog Productions)
  • 2003: Hate Them (Moonfog Productions)
  • 2004: Sardonic Wrath (Moonfog Productions)
  • 2005: Under Beskyttelse Av Morke (EP-Box; Dis(ign) Warks)
  • 2005: Preparing for War (Box-Set; Peaceville Records)
  • 2006: Too Old, Too Cold (EP; Peaceville Records)
  • 2006: The Cult Is Alive (Peaceville Records)
  • 2006: Forebyggende krig (7"-Single; Peaceville Records)
  • 2007: F.O.A.D. (Peaceville Records)
  • 2007: NWOBHM – New Wave of Black Heavy Metal (EP; Peaceville Records)
  • 2008: Frostland Tapes (3-CD-Kompilation; Peaceville Records)
  • 2008: Dark Thrones and Black Flags (Peaceville Records)
  • 2010: Circle the Wagons (Peaceville Records)
mit Satyricon
mit Vidsyn
  • 2004: On Frostbitten Path Beneath (Demo; Gesang bei Stormsend Winter Realm und Evil Rises Darkness Falls)
mit Secht
  • 2006: Secht (Another Norwegian Product A/S, Sublife Productions)
solo
  • 2007: The Misanthrope (Dokumentarfilm; Peaceville Records)
mit Sarke
mit Taake
  • 2011: Noregs Vaapen (Svartekunst Produksjoner, Karisma Records, Candlelight Records USA, Gesang bei Fra Vadested Til Vaandesmed)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Peaceville Artists.