Norberto Téllez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
400-Meter-Lauf, 800-Meter-Lauf, 4-mal-400-Meter-Staffel
KubaKuba Kuba
Olympische Sommerspiele
Silber 1992 Barcelona 4-mal-400-Meter-Staffel
Leichtathletik-Weltmeisterschaften
Silber 1997 Athen 800-Meter-Lauf
Universiade
Gold 1997 Sizilien 800-Meter-Lauf
Gold 1999 Palma de Mallorca 800-Meter-Lauf
Panamerikanische Spiele
Gold 1995 Mar del Plata 400-Meter-Lauf
Gold 1995 Mar del Plata 4-mal-400-Meter-Staffel
Silber 1999 Winnipeg 800-Meter-Lauf

Norberto Téllez (* 22. Januar 1972 in Rodas, Cienfuegos) ist ein ehemaliger kubanischer Leichtathlet, der seine größten Erfolge im 400- und 800-Meter-Lauf feierte.

Bei den Olympischen Spielen 1992 von Barcelona gewann Téllez gemeinsam mit Lázaro Martínez, Héctor Herrera und Roberto Hernández die Silbermedaille in der 4-mal-400-Meter-Staffel, wobei sich das kubanische Team in 2:59,51 Minuten nur der US-amerikanischen Staffel geschlagen geben musste.

Vier Jahre später bei den Olympischen Spielen von Atlanta belegte Téllet in 1:42,85 Minuten Rang vier hinter Vebjørn Rodal, Hezekiél Sepeng und Frederick Onyancha im schnellsten 800-Meter-Lauf aller Zeiten bei internationalen Großereignissen. Er verbesserte dabei den zuvor von Alberto Juantorena gehaltenen kubanischen Landesrekord.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften belegte Téllez die Plätze zwei (1997 in Athen) und vier (1999 in Sevilla), jeweils im 800-Meter-Lauf. Er war darüber hinaus über 800 Meter bei der Universiade 1997 und 1999 siegreich, gewann bei den Panamerikanischen Spielen 1995 in Mar del Plata Gold (400 Meter sowie 4x400m) und 1999 in Winnipeg Silber (800 Meter). Insgesamt vier weitere Goldmedaillen gewann Téllez bei den Zentralamerikanischen und Karibischen Spielen 1993 und 1998, jeweils in der 4-mal-400-Meter-Staffel sowie über 400 Meter (1993) und 800 Meter (1998).

Norberto Téllez ist 1,86 m groß und wog zu Wettkampfzeiten 78 kg.

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten]

  • 400 m: 45,27 min, 6. September 1994, Madrid
  • 800 m: 1:42,85 min, 31. Juli 1996, Atlanta
    • Halle: 1:46,32 min, 19. Februar 1999, Gent
  • 1000 m: 2:21,30 min, 7. Juli 2002, Rethymno

Weblinks[Bearbeiten]