North Sea Cup 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
North Sea Cup
◄ vorherige Saison 2011/12 nächste ►
Meister: HYS The Hague
• North Sea Cup

Die Saison 2011/12 war die zweite und letzte Spielzeit des North Sea Cups, der gemeinsamen Eishockeyprofiliga Belgiens und der Niederlande. Meister wurde der Titelverteidiger HYS The Hague.

Modus[Bearbeiten]

In der Hauptrunde absolviert jede der acht Mannschaften insgesamt 14 Spiele. Die beiden bestplatzierten Mannschaften trafen in einem Finalspiel aufeinander.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Mannschaft Sp S SnV NnV N Tore Pkt
1. NiederlandeNiederlande HYS The Hague 14 12 0 0 2 97:41 36
2. NiederlandeNiederlande Ruijters Eaters Geleen 14 12 0 0 2 72:36 36
3. NiederlandeNiederlande DESTIL Trappers Tilburg 14 11 0 0 3 80:36 33
4. BelgienBelgien HYC Herentals 14 5 2 0 7 58:71 19
5. NiederlandeNiederlande Eindhoven Kemphanen 14 5 1 1 7 66:47 18
6. NiederlandeNiederlande Friesland Flyers 14 5 0 1 8 52:63 16
7. BelgienBelgien IHC Leuven 14 1 1 1 11 26:85 6
8. NiederlandeNiederlande Amsterdam Capitals 14 1 0 1 12 034:106 4

Finale[Bearbeiten]

28. Februar 2012
20:00 Uhr
NiederlandeNiederlande HYS The Hague
6:3
(2:1, 1:1, 3:1)
NiederlandeNiederlande Ruijters Eaters Geleen
De Uithof, Den Haag

Weblinks[Bearbeiten]