OFC Champions Cup 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der OFC Champions Cup 2001 war die dritte Ausspielung eines ozeanischen Meister-Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball nach zwei Jahren Unterbrechung und fand vom 9. bis 22. Januar 2001 mit elf Vereinen aus elf Ländern im Lloyd Robson Stadium in Port Moresby in Papua-Neuguinea statt. Die Mannschaften kamen aus Amerikanisch-Samoa, Australien, Cookinseln, Fidschi, Neuseeland, Papua-Neuguinea, den Salomonen, Westsamoa, Tahiti, Tonga und Vanuatu. Die Teams qualifizierten sich aufgrund ihrer Platzierungen in der nationalen Meisterschaft. Der Wettbewerb wurde in einem Rundenturnier mit zwei Gruppen a sechs und fünf Teams und anschließender K.-o.-Runde gespielt. Die jeweils zwei Gruppenbesten qualifizierten sich für das Halbfinale.

Der Sieger Wollongong Wolves aus Australien war als Vertreter Ozeaniens für die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2001 in Spanien qualifiziert, welche jedoch nicht stattfand.

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

9. Januar Lotoha 'Apai FC Wollongong Wolves 0:16
9. Januar Foodtown Warriors Labasa Laugu United FC 1:3
9. Januar Unitech FC Napier City Rovers 0:2
11. Januar Napier City Rovers Laugu United FC 1:1
11. Januar Unitech FC Lotoha 'Apai FC 5:2
11. Januar Wollongong Wolves Foodtown Warriors Labasa 5:0
13. Januar Foodtown Warriors Labasa Unitech FC 1:3
13. Januar Lotoha 'Apai FC Napier City Rovers 0:9
13. Januar Laugu United FC Wollongong Wolves 0:10
15. Januar Foodtown Warriors Labasa Napier City Rovers 0:4
15. Januar Wollongong Wolves Unitech FC 6:0
15. Januar Laugu United FC Lotoha 'Apai FC 7:0
17. Januar Unitech FC Laugu United FC 2:8
17. Januar Lotoha 'Apai FC Foodtown Warriors Labasa 2:5
17. Januar Napier City Rovers Wollongong Wolves 0:1
Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte
1 AustralienAustralien Wollongong Wolves 5 38:0 15
2 NeuseelandNeuseeland Napier City Rovers 5 16:2 10
3 SalomonenSalomonen Laugu United FC 5 19:14 10
4 Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Unitech FC 5 10:19 6
5 FidschiFidschi Foodtown Warriors Labasa 5 7:17 3
6 TongaTonga Lotoha 'Apai FC 5 4:42 0

Gruppe B[Bearbeiten]

10. Januar AS Vénus PanSa FC 1:1 (gewertet 2:0)
10. Januar Tafea FC Titavi FC 5:1
12. Januar Titavi FC AS Vénus 0:6
12. Januar PanSa FC Tupapa FC 4:0 (gewertet 0:2)
14. Januar Tafea FC PanSa FC (gewertet 2:0)
14. Januar AS Vénus Tupapa FC 10:1
16. Januar Tupapa FC Tafea FC 0:9
16. Januar PanSa FC Titavi FC (gewertet 0:2)
18. Januar Titavi FC Tupapa FC 2:0
18. Januar Tafea FC AS Vénus 6:0

Im Verlauf des Turniers stellte sich heraus, dass 7 Spieler von PanSa FC nicht spielberechtigt waren, so dass die ersten beiden Partien
annulliert und nachträglich mit 2:0 für die Gegner gewertet wurden.
Im dritten Spiel war PanSa FC nicht in der Lage eine komplette Mannschaft zu stellen. Daraufhin wurde der Klub vor dem vierten Spiel
vom Turnier ausgeschlossen. Auch diese beiden Partien wurden mit 2:0 für die jeweiligen Gegner gewertet.

Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte
1 VanuatuVanuatu Tafea FC 4(3) 22:1 12
2 TahitiTahiti AS Vénus 4 18:7 9
3 SamoaSamoa Titavi FC 4(3) 5:11 6
4 CookinselnCookinseln Tupapa FC 4 3:21 3
5 Amerikanisch-SamoaAmerikanisch-Samoa PanSa FC 4(2) 0:8 0

In Klammern tatsächlich gespielte Partien.

Finalrunde[Bearbeiten]

Halbfinale[Bearbeiten]

Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis
20. Januar AustralienAustralien Wollongong Wolves
TahitiTahiti AS Vénus 4:2
20. Januar VanuatuVanuatu Tafea FC
NeuseelandNeuseeland Napier City Rovers 4:2

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis
22. Januar TahitiTahiti AS Vénus
NeuseelandNeuseeland Napier City Rovers 2:3

Finale[Bearbeiten]

Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis
22. Januar AustralienAustralien Wollongong Wolves
VanuatuVanuatu Tafea FC 1:0

Weblinks[Bearbeiten]