OSCAR 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Amateurfunksatelliten OSCAR 2. Zu anderen Bedeutungen siehe Oscar II..
OSCAR 2
OSCAR 2
Typ: Amateurfunksatellit
Land: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
COSPAR-Bezeichnung: 1962-022B[1]
Missionsdaten
Masse: 10 kg
Größe: 15,2 cm × 25,4 cm × 33 cm
Start: 2. Juni 1962, 00:43:00 UTC
Startplatz: Vandenberg SLC-1W
Trägerrakete: Thor/Agena
Flugdauer: 22 Tage
Status: verglüht am 21. Juni 1962
Bahndaten
Umlaufzeit: 90,5 min[1]
Bahnneigung: 74,3°
Apogäum: 394 km
Perigäum: 207 km
Signal von OSCAR 2

OSCAR 2 war ein US-amerikanischer Amateurfunksatellit. Er wurde als Nachfolger von OSCAR 1 gebaut.

Aufbau und Mission[Bearbeiten]

OSCAR 2 hatte weitgehend den Aufbau wie sein Vorgänger OSACR 1. Im Gegensatz zu ihm wurde die Oberfläche anders gestaltet, da sich zeigte, dass OSCAR 1 Probleme mit Überhitzung hatte. Durch eine optimierte Anordnung der Streifen auf der Oberfläche konnte der Temperaturverlauf während der Lebensdauer des Satelliten konstant gehalten werden.[2]

Der Satellit wurde am 2. Juni 1962 als Sekundärnutzlast mit einem Keyhole-Satelliten mit einer Thor-Agena-Rakete von der Vandenberg Air Force Base gestartet. Am 21. Juni 1962 verglühte er beim geplanten Wiedereintritt in die Erdatmosphäre.

Seine COSPAR-Bezeichnung lautete zuerst 1962-Chi-2[3] und wurde mit der Umstellung im Jahre 1963 in 1962-022B geändert.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • William Orr: OSCAR II: A summation. In. QST, April 1963, 53–56, 148, 150.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c OSCAR 2. NSSDC, abgerufen am 14. Juni 2014 (englisch).
  2. Andreas Bilsing, DL2LUX: OSCAR-1 Launched 50 Years Ago. arrl.org, abgerufen am 14. Juni 2014 (englisch).
  3. Mark Wade: Oscar. In: Encyclopedia Astronautica. Abgerufen am 16. Juni 2014 (englisch).