Omitara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnstation Omitara 2012

Omitara ist eine Siedlung im Wahlkreis Steinhausen in der Region Omaheke in Namibia. Zusammen mit dem Nachbardorf Otjivero – die beiden werden oft als ein einziger Ort behandelt – leben dort etwa 1200 (Oktober 2008) Einwohner. Otjivero und Omitara sind zwei benachbarte Stationen der TransNamib-Eisenbahn die Windhoek mit Gobabis verbindet.

Basic Income Grant - auch bekannt als "Experiment von Otjivero"[Bearbeiten]

Hauptartikel: Basic Income Grant

2008 und 2009 waren Omitara und Otjivero der Standort des Pilotprojekts für ein Bedingungsloses Grundeinkommen in Namibia - Basic Income Grant Namibia (BIGNam). Jede Person unterhalb des Rentenalters von 60 Jahren erhielt 100 Namibia-Dollar pro Monat (Pensionäre in Namibia erhalten 450N$).

Die Studie am Ende des Experiments berichtete, dass durch Armut bedingte Kriminalität, Unterernährung von Kindern und Fehlen von Kindern in der Schule seit Beginn des Projekts zurückgingen. Die Koalition für ein Bedingungsloses Grundeinkommen in Namibia (englisch: Basic Income Grant Coalition) wurde von Arbeiterorganisationen und kirchlichen Organisationen geleitet[1]. Im Forschungsbericht finden sich auch Fotos aus dem Dorf Otjivero aus der Zeit vor, während und nach dem Pilotprojekt von 2008/09.[2]

Nachdem die letzte Zahlung für Dezember 2009 angesetzt war, wurde eine Überbrückungshilfe in Höhe von 80 N$ pro Monat eingeführt um die Bewohner nicht in die Armut zurückfallen zu lassen.[3]

Neuerdings wird die Ansicht geäußert, das Projekt sei nicht hinreichend dokumentiert und tatsächlich sogar gescheitert.[4] Dieser Auffassung wurde von Projektbeteiligten jedoch vehement widersprochen.[5]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BIG a big success The Namibian, 4 October, 2008
  2. Basic Income Grant coalition, Der entscheidende Unterschied: Das Grundeinkommen in Namibia, Basic Income Grant Pilot Projekt, Forschungsbericht, April 2009 ((PDF)), ISBN 978-99916-842-5-3
  3. Otjivero residents to get bridging allowance as BIG pilot ends
  4. Rigmar Osterkamp, Gescheitert, in: Entwicklung und Zusammenarbeit, 3. Mai 2013
  5. Leserbrief in Entwicklung und Zusammenarbeit

-22.29004918.011398Koordinaten: 22° 17′ 24″ S, 18° 0′ 41″ O