Orange (Connecticut)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orange
Orange (Connecticut)
Orange
Orange
Lage in Connecticut
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Connecticut
County:

New Haven County

Koordinaten: 41° 17′ N, 73° 2′ W41.279444444444-73.02527777777865Koordinaten: 41° 17′ N, 73° 2′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 13.970 (Stand: 2005)
Bevölkerungsdichte: 313,9 Einwohner je km²
Fläche: 45,1 km² (ca. 17 mi²)
davon 44,5 km² (ca. 17 mi²) Land
Höhe: 65 m
Postleitzahl: 06477
Vorwahl: +1 203
FIPS:

09-57600

GNIS-ID: 0213485
Webpräsenz: www.orange-ct.gov

Orange ist eine Stadt im New Haven County im US-Bundesstaat Connecticut, Vereinigte Staaten, mit 13.700 Einwohnern (Stand: 2004). Die geographischen Koordinaten sind: 41,28° Nord, 73,03° West. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 45,1 km². Orange liegt zwischen den Städten West Haven im Osten und Trumbull im Westen.

Geschichte[Bearbeiten]

Orange entstand 1822, als aus den nördlichen und östlichen Stadtbezirken von Milford eine unabhängige Stadt gegründet wurde. Die Stadt leitet ihren Namen von dem englischen König Wilhelm III. von Oranien-Nassau ab. Nach starkem Wachstum der Einwohnerzahl während des 19. Jahrhunderts wurde 1922 aus den südöstlichen Stadtbezirken abermals eine neue Stadt, West Haven, gebildet. Die bei Orange verbliebenen Stadtteile waren dabei weitaus ländlicher geprägt, als die an West Haven abgetretenen.

Ansässige Unternehmen[Bearbeiten]

In Orange befindet sich eine Produktionsstätte der PEZ-Bonbons.

Schulen[Bearbeiten]

  • Mary L. Tracy School
  • Race Brook School
  • Turkey Hill School
  • Peck Place School
  • Amity Regional Junior High School