Pailou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pailou in Shunde, China

Das Scheintor Pailou (牌楼) ist ein Element der chinesischen Architektur.

Das Wort stammt von den beiden chinesischen Wörtern pai (牌 = "Inschriftentafel") und lou (楼 = "mehrgeschossiger Bau").

Pailous wurden in China aus Holz oder Stein errichtet, mit geschwungenen Dächern versehen und hatten mehrere Bögen. Als Ehrentor waren sie in der Funktion vergleichbar mit dem europäischen Triumphbogen.

Denkmäler[Bearbeiten]

Auf der chinesischen Denkmalsliste stehen unter anderem folgende Pailous:

  • Nange pailouqun 南阁牌楼群 (eine Gruppe von fünf von ehemals sieben, Ming-Dynastie, Yueqing, Zhejiang)
  • Taiheyan pailou 太和岩牌楼 (Qing-Dynastie, Jiexiu, Shanxi)
  • Xidicun gu jianzhuqun 西递村古建筑群 (Yi, Anhui)

Photos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pailou – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien