Tainan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tainan
臺南市
Tainan City's cover.jpg
Skyline; Barclay Memorial Park; Chihkan Turm im Fort Provintia (en); Cheng-Kung-Nationaluniversität; Technologiepark Tainan; Einkaufsstraße im Stadtzentrum; Anlegestelle Anpíng
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Republik China Republik China
Landkreis: Regierungsunmittelbare Stadt
Gegründet: 1661
Koordinaten: 22° 59′ N, 120° 11′ O22.983333333333120.18333333333Koordinaten: 22° 59′ 0″ N, 120° 11′ 0″ O
Fläche: 2.191,6531 km²
 
Einwohner: 1.873.879 (November 2010)
Bevölkerungsdichte: 855 Einwohner je km²
Zeitzone: UTC+8 (Chungyuan-Standardzeit)
Postleitzahl: 700 - 745
 
Gliederung: 37 Bezirke (區, Qū)
Bürgermeister: Lai Ching-te (DPP)
Webpräsenz:
 
Stadtvogel: Elster
Stadtblume: Flammenbaum
Stadtbaum: Flammenbaum
Karte von Taiwan, Position von Tainan hervorgehoben

Tainan (chinesisch 臺南市Pinyin Táinán Shì, W.-G. T'ai-nan-shih, Pe̍h-oē-jī Tâi-lâm-chhī ‚Südliches Taiwan‘) ist die älteste und mit rund 1,9 Millionen Einwohnern fünftgrößte Stadt Taiwans. Die Stadt liegt im Südwesten Taiwans und gehört zur Republik China, wo sie eine von fünf regierungsunmittelbaren Städten ist.

Tainan wurde ab 1621 wegen der günstigen Hafenlage als niederländische Kolonialstadt errichtet. 1662 vertrieb Koxinga die niederländische Garnison und 1684 wurde Tainan (unter dem Namen Taiwan-Fu, „Regierung Taiwans“) die Hauptstadt der Präfektur Taiwan. Erst im 19. Jahrhundert wurde Taipeh im Norden der Insel Hauptstadt. Tainan ist heute eine moderne Großstadt, die unter anderem die Cheng-Kung-Nationaluniversität beherbergt.

Bei aller Modernität ist die Vergangenheit hier noch überall lebendig: Alte Tempel, Überreste von mehr als 300 Jahre alten Forts und Gebäude aus der Zeit der japanischen Herrschaft zeugen sowohl von der Verbundenheit Taiwans mit der jahrtausendealten chinesischen Kultur als auch von der wechselhaften und vielfältigen Geschichte der Insel.

Geographie[Bearbeiten]

Das Gebiet der Stadt wird begrenzt vom Landkreis Jiayi im Norden und der Stadt Kaohsiung im Süden und Osten. Im Nortwesten grenzt sie an die Formosastraße. Der westliche Teil gehört zur intensiv landwirtschaftlich genutzten Jianan-Ebene, der größten Ebene Taiwans. Östlich schließt sich eine Hügellandschaft an, im äußersten Osten befinden sich Ausläufer des Alishan-Gebirges.

Die wichtigsten Verkehrsachsen Westtaiwans durchqueren Tainan. Die Station Tainan der Taiwan High Speed Rail befindet sich im Bezirk Guiren, einer ehemaligen Gemeinde des Landkreises.

Verkehr[Bearbeiten]

Bahnhof in Tainan

Tainan verfügt über einen Bahnhof mit Zugverbindungen nach Norden (Keelung/Taipeh/Taizhong) und Süden (Kaohsiung, Pingdong). Die Hochgeschwindigkeitsbahn Taiwan High Speed Rail verläuft außerhalb des Stadtzentrums, der Bahnhof liegt nahe dem Technologiepark Tainan (Expresszüge halten nicht).

Autobahnen und Express-Straßen verbinden Tainan mit anderen Orten auf Taiwan. Tainan hat einen Seehafen zur Taiwan-Straße.

Ein Militärflugplatz bei der Stadt wird auch als ziviler Flughafen Tainan genutzt und von lokalen Fluggesellschaften wie TransAsia Airways angeflogen.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Am 25. Dezember 2010 wurde der umliegende Landkreis Tainan in die Stadt Tainan eingegliedert. Dadurch wurde die Einwohnerzahl von knapp 800.000 auf knapp 1,9 Millionen mehr als verdoppelt, die Stadtfläche von 175,6 km² auf 2.191 km² mehr als verzehnfacht.

Die vergrößerte Stadt Tainan ist in 37 Bezirke () eingeteilt. Sechs Bezirke gehören zu der im Südwesten des Stadtgebiets gelegenen „Kernstadt“:

Bezirk Einwohner
(2009)
Fläche
(km²)
Karte
Annán-qū 安南區 176 015 107,2016 Districts of Tainan-Taiwan.png
Anpíng-qū 安平區 60 701 11,0663
Zhōngxī-qū 中西區 Bezirk Zentrum-West 80 578 6,2600
Běi-qū 北區 Bezirk Nord 130 538 10,4340
Dongqu (Tainan) 東區 Bezirk Ost 194 436 13,4156
Nán-qū 南區 Bezirk Süd 127 121 27,2681

Weitere 31 Bezirke sind aus den zuvor eigenständigen Städten und Gemeinden des Landkreises Tainan hervorgegangen:

Tempel[Bearbeiten]

Der Ji he tang Tempel in der Shennong Street

Einige der mehr als dreihundert Tempel Tainans zählen zu den am besten erhaltenen Beispielen traditioneller chinesischer Kultur in Taiwan. Bedeutende Tempel sind unter anderem der Konfuzius-Tempel in der Nanmen-Straße aus dem Jahre 1665, der Kuanti-Tempel in der Yungfu-Straße, in dem Beamte der Qing-Dynastie feierliche Riten zu Ehren des Kriegsgottes abhielten, und der benachbarte Tempel der großen Himmelskaiserin, von dem es heißt, er habe die schönsten Tempelschnitzereien in ganz Taiwan, sodann der Wufei-Tempel in der Wufei-Straße, der den fünf Konkubinen gewidmet ist, die lieber mit ihrem Prinzen sterben wollten und Selbstmord begingen als sich der neuen Qing-Dynastie zu ergeben, und schließlich an der Kaishan-Straße der Schrein des Koxinga, eines Getreuen der Ming-Dynastie, der im Jahre 1661 die Holländer aus Taiwan vertrieb.

Die beiden neueren Tempel am Hirschohrtor sind einmal der Matsu-Tempel mit seinem tausend Jahre alten Bildnis der Göttin, das Koxinga nach Taiwan brachte, und zum anderen der Tempel der heiligen Mutter, ein eindrucksvoller Gebäudekomplex, der von den besten Künstlern Taiwans geschaffen wurde.

Klimatabelle[Bearbeiten]

Tainan
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
18
 
23
13
 
 
30
 
24
14
 
 
43
 
26
17
 
 
70
 
29
21
 
 
181
 
31
24
 
 
381
 
32
25
 
 
382
 
33
26
 
 
413
 
32
26
 
 
167
 
32
25
 
 
31
 
31
22
 
 
18
 
28
19
 
 
15
 
24
15
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Tainan
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 22,7 23,8 26,4 29,4 31,4 32,0 32,9 32,2 32,2 30,8 27,6 24,1 Ø 28,8
Min. Temperatur (°C) 13,4 14,4 16,8 20,6 23,8 25,4 26,0 25,6 24,8 22,4 18,6 14,6 Ø 20,6
Niederschlag (mm) 18 30 43 70 181 381 382 413 167 31 18 15 Σ 1.749
Sonnenstunden (h/d) 6,0 5,8 6,2 6,4 6,2 6,4 7,5 6,4 6,9 6,7 6,0 5,8 Ø 6,4
Regentage (d) 3 3 3 4 7 11 11 13 7 2 2 1 Σ 67
Wassertemperatur (°C) 21 21 21 24 27 27 28 28 28 26 24 24 Ø 24,9
Luftfeuchtigkeit (%) 79 80 78 77 79 81 80 83 80 78 77 78 Ø 79,2
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
22,7
13,4
23,8
14,4
26,4
16,8
29,4
20,6
31,4
23,8
32,0
25,4
32,9
26,0
32,2
25,6
32,2
24,8
30,8
22,4
27,6
18,6
24,1
14,6
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
18
30
43
70
181
381
382
413
167
31
18
15
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Tor beim Fort Provintia

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tainan – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien