Para-Asienspiele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Para-Asienspiele (englisch Asian Para Games) sind eine Multisportveranstaltung für Behindertensportler in Asien. Sie sollen alle vier Jahre stattfinden. Die erste Austragung war 2010 in Guangzhou, China. Die zweiten Spiele fanden 2014 in Incheon, Südkorea, statt.

Austragungen[Bearbeiten]

Jahr Stadt Land Datum Nationen Athleten Sportarten Entscheidungen
2010
Guangzhou China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 12. – 19. Dezember 41 2.405 19 341
2014
Incheon Korea SudSüdkorea Südkorea 18. – 24. Oktober 41 2.850 24 443

Weblinks[Bearbeiten]