Parerga und Paralipomena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erstausgabe von Parerga und Paralipomena“

Parerga und Paralipomena (griechisch; deutsch etwa: „Beiwerke und Nachträge“) von Arthur Schopenhauer, erschienen 1851 in zwei Bänden (Parerga und Paralipomena), ist eine Sammlung „kleiner philosophischer Schriften“ (Untertitel), u.a. im ersten Band Fragmente zur Geschichte der Philosophie, Über die Universitäts-Philosophie, Versuch über Geistersehn und was damit zusammenhängt und die Aphorismen zur Lebensweisheit; der zweite Band enthält Erweiterungen seines Systems, u.a. die Texte Über den Selbstmord, Über Gelehrsamkeit und Gelehrte, Über Schriftstellerei und Stil, Über Lesen und Bücher, Über die Weiber.

Ausgaben[Bearbeiten]

  • Arthur Schopenhauer: Parerga und Paralipomena. Kleine Philosophische Schriften. Zweite und beträchtlich vermehrte Auflage, aus dem handschriftlichen Nachlasse des Verfassers herausgegeben von Julius Frauenstädt. Hahn, Berlin 1862 (Google Books).
  • Arthur Schopenhauer: Sämtliche Werke in fünf Bänden: Band IV: Parerga und Paralipomena. Suhrkamp, Frankfurt 1986, ISBN 3-518-28264-6.

Rezeption[Bearbeiten]

Parerga und Paralipomena wurde in die ZEIT-Bibliothek der 100 Bücher aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]