Parerga und Paralipomena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erstausgabe von Parerga und Paralipomena“

Parerga und Paralipomena (griechisch; deutsch etwa: „Beiwerke und Nachträge“) von Arthur Schopenhauer, erschienen 1851 in zwei Bänden (Parerga und Paralipomena) , ist eine Sammlung „kleiner philosophischer Schriften“ (Untertitel), u.a. im ersten Band Fragmente zur Geschichte der Philosophie, Über die Universitäts-Philosophie, Versuch über Geistersehn und was damit zusammenhängt und die Aphorismen zur Lebensweisheit; der zweite Band enthält Erweiterungen seines Systems, u.a. die Texte "Über den Selbstmord", "Über Gelehrsamkeit und Gelehrte", "Über Schriftstellerei und Stil", "Über Lesen und Bücher", "Über die Weiber".

Ausgaben[Bearbeiten]

  • Arthur Schopenhauer: Parerga und Paralipomena. Kleine Philosophische Schriften, zweite und beträchtlich vermehrte Auflage, aus dem handschriftlichen Nachlasse des Verfassers herausgegeben von Julius Frauenstädt. Hahn, Berlin 1862 (Google Books).
  • Arthur Schopenhauer: Sämtliche Werke in fünf Bänden: Band IV: Parerga und Paralipomena, Suhrkamp, Frankfurt 1986, ISBN 3-518-28264-6

Rezeption[Bearbeiten]

Parerga und Paralipomena wurde in die ZEIT-Bibliothek der 100 Bücher aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]