Parker Stevenson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Parker Stevenson (* 4. Juni 1952 in Philadelphia, Pennsylvania; eigentlich: Richard Stevenson Parker) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Sein Vater war Bankier von Beruf, seine Mutter Sarah Meade war Schauspielerin. Er hat zwei Geschwister: Bruder Hutch und Schwester Sarah.

Stevenson war von 1983 bis 1997 mit der Schauspielerin Kirstie Alley verheiratet und hat zwei Kinder mit ihr adoptiert.

Ursprünglich wollte er den Namen Richard Parker benutzen, doch der war bereits von einer anderen Person registriert.

Er ging an der Ostküste in Massachusetts zur Schule, wechselte dann an ein College in New Jersey und studierte später Architektur an der Princeton University. Dort war er im Ruderteam, das sich "The Sprints" nannte. Schon als 14-Jähriger machte er Werbeaufnahmen (meistens für Zahnpasta) in New York und bekam in den Ferien bald kleinere Rollen. Stevenson hat nie eine Schauspielschule besucht.

1977 wurde er mit der TV-Serie The Hardy Boys/Nancy Drew Mysteries an der Seite von Shaun Cassidy bekannt. 1984 spielte er in der TV-Serie Falcon Crest die Rolle des Joel McCarthy. In Deutschland erlangte er größere Bekanntheit durch die TV-Serien Fackeln im Sturm und Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1974: Our Time
  • 1976: Lifeguard
  • 1977–1979: The Hardy Boys/Nancy Drew Mysteries
  • 1983: Der rasende Gockel (Stroker Ace)
  • 1984–1985: Falcon Crest
  • 1986: Fackeln im Sturm
  • 1987: Die Stunde des Todes (That Secret Sunday)
  • 1988: Probe
  • 1989: Mission Impossible Staffel 1, Episode 9, "Mörder in der Falle"
  • 1989–1999: Baywatch
  • 1990: All the Rivers Run 2
  • 1994: Melrose Place
  • 1998: Legion
  • 1999: Gefahr aus der Tiefe - Die Vorboten der Hölle (Avalon: Beyond the Abyss)
  • 2001: Trapped - Gefangen in der Feuerhölle
  • 2003: Terror Peak - Der Vulkan

Weblinks[Bearbeiten]