Parkersburg (West Virginia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parkersburg
Spitzname: The Savings Bond Capital of America
Siegel von Parkersburg
Siegel
Lage in West Virginia
Parkersburg (West Virginia)
Parkersburg
Parkersburg
Basisdaten
Gründung: 1810
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: West Virginia
County:

Wood County

Koordinaten: 39° 16′ N, 81° 33′ W39.266111111111-81.542222222222187Koordinaten: 39° 16′ N, 81° 33′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 31.492 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 996,6 Einwohner je km²
Fläche: 31,6 km² (ca. 12 mi²)
Höhe: 187 m
Postleitzahlen: 26101 bis 26106[1]
Vorwahl: +1 304
FIPS:

5462140

GNIS-ID: 1544587
Webpräsenz: parkersburgcityVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite
Bürgermeister: Robert Newell

Parkersburg ist eine City und gleichzeitig Verwaltungssitz (County Seat) des Wood County im US-amerikanischen Bundesstaat West Virginia. Im Jahre 2010 lebten 31.492 Einwohner in Parkersburg.

Geographie[Bearbeiten]

Parkersburg liegt auf 39°15'58" nördlicher Breite und 81°32'32" westlicher Länge. Etwa 70 Kilometer entfernt liegt Cambridge im Norden. Charleston befindet sich 90 Kilometer südlich. Der Interstate 77-Highway tangiert die Stadt im Osten. In der Stadt mündet der Little Kanawha River in den Ohio River.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt hieß zunächst Newport, wurde jedoch 1810 zu Ehren des Siedlers Alexander Parker in „Parkersburg“ umbenannt. 1860 erhielt der Ort den Status City. Nach dem Bau einer Eisenbahnlinie erlangte Parkersburg zunehmende Bedeutung als Warenumschlagplatz und medizinisches Versorgungszentrum während des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs. Nach dem Krieg wurde die Stadt ein einflussreiches Verteilungszentrum für Produkte der Öl- und Gasindustrie.

Parkersburg ist heute ein kulturelles Zentrum und Sitz vieler Museen, namentlich:

  • Blennerhassett Museum of Regional History
  • Henry Cooper Log Cabin Museum
  • Oil and Gas Museum
  • Sumnerite African-American History Museum
  • The Artcraft Studio
  • Veterans Museum of Mid-Ohio Valley

Bildergalerie[Bearbeiten]

Demografische Daten[Bearbeiten]

Im Jahre 2010 wurde eine Einwohnerzahl von 31.492 Personen ermittelt, was einem Rückgang gegenüber dem Jahr 2000 um 4,9 % entspricht. Das Durchschnittsalter der Bewohner betrug 2010 41,2 Jahre und lag damit geringfügig unter dem Durchschnittswert des Staates West Virginia von 43,4 Jahren. Die Arbeitslosenrate betrug im März 2012 8,9 %.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. US Postal Service - ZIP Codes

Weblinks[Bearbeiten]