Peio Bilbao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peio Bilbao Straßenradsport
Peio Bilbao beim Prolog des Critérium du Dauphiné 2012
Peio Bilbao beim Prolog des Critérium du Dauphiné 2012
zur Person
Geburtsdatum 25. Februar 1990
Nation SpanienSpanien Spanien
zum Team
Aktuelles Team Caja Rural-Seguros RGA
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Team(s)
2011
2011–2013
2014
Orbea Continental
Euskaltel-Euskadi
Caja Rural-Seguros RGA
Infobox zuletzt aktualisiert: 29. Oktober 2013

Peio Bilbao Lopez de Armentia (* 25. Februar 1990 in Gernika) ist ein spanischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

2007 machte Peio Bilbao das erste Mal auf sich aufmerksam, als er die vierte Etappe der Vuelta Pamplona für Junioren gewann.

Seine Profikarriere begann Bilbao 2011 beim UCI Continental Team Orbea Continental, für das er jedoch nur drei Monate fuhr. Anfang März wechselte er zum UCI ProTeam Euskaltel-Euskadi. In seinem ersten Jahr als Profi konnte er drei Top 10 Platzierungen einfahren, wobei er sich bei der Tour de Vendée im Sprint der Spitzengruppe nur Marco Marcato geschlagen geben musste.

2012 erreichte er bei der Vuelta a Asturias den zehnten Rang in der Gesamtwertung.

Erfolge[Bearbeiten]

2007
2014

Weblinks[Bearbeiten]