Piaggio P.9

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piaggio P.9
Typ: Reiseflugzeug
Entwurfsland: ItalienItalien Italien
Hersteller: Piaggio Aero Industries
Erstflug: 1929
Stückzahl: 1

Die Piaggio P.9 war ein Reiseflugzeug des italienischen Herstellers Piaggio Aero Industries.

Geschichte und Konstruktion[Bearbeiten]

Die Piaggio P.9 war ein einmotoriger abgestrebter Hochdecker mit geschlossener Kabine und konventionellem Leitwerk. Das Flugzeug besaß ein nicht einziehbares Spornradfahrwerk und war von Piaggio für den zivilen Markt entworfen worden.[1] Die ganz aus Holz gebaute Maschine flog erstmals 1929 und wurde dabei von einem 56 kW starken Blackburn-Cirrus-II-Kolbenmotor angetrieben.[1]

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten[1][2]
Besatzung 2
Länge  ? m
Spannweite 12,85 m
Höhe  ? m
Flügelfläche  ? m²
Leermasse 720 kg
max. Startmasse 1587 kg
Reisegeschwindigkeit 106 km/h
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
Dienstgipfelhöhe  ? m
Reichweite  ? km
Triebwerke 1 × Blackburn-Cirrus-II-Kolbenmotor mit 56 kW

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • The Illustrated Encyclopedia of Aircraft (Part Work 1982–1985). Orbis Publishing.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c The Illustrated Encyclopedia of Aircraft (Part Work 1982–1985). Orbis Publishing.
  2. http://dbpedia.org/page/Piaggio_P.9 (en), abgerufen am 23. Juni 2013

Weblinks[Bearbeiten]