Plattkofel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plattkofel
Plattkofel von Südwesten (links dahinter der Langkofel)

Plattkofel von Südwesten (links dahinter der Langkofel)

Höhe 2969 m s.l.m.
Lage Südtirol und Trentino, Italien
Gebirge Langkofelgruppe, Dolomiten
Koordinaten 46° 30′ 59″ N, 11° 42′ 44″ O46.51638888888911.7122222222222969Koordinaten: 46° 30′ 59″ N, 11° 42′ 44″ O
Plattkofel (Südtirol)
Plattkofel
Normalweg Seiseralm, Bergweg Nr. 7a, 9, 527

Der Plattkofel (italienisch Sasso Piatto, ladinisch Sas plat) ist ein 2969 Meter hoher Gipfel in der Langkofelgruppe in den Dolomiten. Seinen Namen verdankt er seiner auffallenden Form, die ihn wie ein rechtwinkliges Dreieck erscheinen lässt. Beeindruckend wirkt der „Gipfelrücken“ von der Seiser Alm aus gesehen. Aus diesem Blickwinkel lässt sich sein Name am besten verstehen.

Anstiege:

  • Von Nordwesten: markierter Bergweg vom Berggasthof Zallinger Nr. 7a/9 zur Plattkofelhütte.
  • Von Westen: markierter Bergweg vom Schutzhaus Mahlknechthütte Nr. 7/4a/4 zur Plattkofelhütte.
  • Von Nordosten (Langkofelhütte): Oskar-Schuster-Steig (Klettersteig, I–II, teilweise mit Seilen gesichert, benannt nach Oscar Schuster).
  • Von Osten: markierter Bergweg vom Sellajoch (Friedrich-August-Weg) Nr. 557 zur Plattkofelhütte.
  • Von der Plattkofelhütte markierter Bergweg Nr. 527 über die sogenannte „Platte“ auf den Gipfel.



Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Plattkofel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien