Ponce (Puerto Rico)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ponce
Siegel von Ponce
Siegel
Flagge von Ponce
Flagge
Lage auf Puerto Rico
Ponce (Puerto Rico)
Ponce
Ponce
Basisdaten
Gründung: 1692
Staat: Vereinigte Staaten
Außengebiet: Puerto Rico
Koordinaten: 18° 1′ N, 66° 36′ W18.016666666667-66.615Koordinaten: 18° 1′ N, 66° 36′ W
Zeitzone: Atlantic Standard Time (UTC−4)
Einwohner: 166.327 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 550,8 Einwohner je km²
Fläche: 302 km² (ca. 117 mi²)
Höhe: 15 m
Postleitzahlen: 00716, 00717, 00728, 00730, 00731, 00733, 00780, 00715, 00732, 00734
Vorwahl: +1 787, 939
FIPS:

72-63820

GNIS-ID: 1611718
Webpräsenz: www.ponceweb.org
Ponce001.jpg
Blick vom Vigia hill auf Ponce.

Ponce ist die viertgrößte Stadt in Puerto Rico nach San Juan mit rund 166.000 Einwohnern. Sie befindet sich im Süden der Insel.

Sie befindet sich wenige Kilometer von der Karibischen Küste entfernt. Der Beiname Ponces ist Ciudad de los Leones, La Perla del Sur (Stadt der Löwen, Perle des Südens). Sie wurde nach Juan Ponce de León y Loayza, einem Urenkel des spanischen Konquistador Juan Ponce de León benannt.

Im Jahr 1883 wurde Ponce von einem Großfeuer erfasst, außer dem Südteil wurde sehr viel zerstört. 1937 ereignete sich hier das Massaker von Ponce, bei dem unbewaffnete Nationalisten während einer Feier zum 64. Jahrestag der Abschaffung der Sklaverei von der Polizei erschossen wurden.

Mit der Eröffnung des Holiday Inn Hotels in den 1960er Jahren hielt der Tourismus seinen Einzug in Ponce.

Im Oktober 1985 starben 129 Menschen bei einem Murenabgang in der Region Mameyes. Durch internationale Hilfe, auch von europäischen Ländern, konnte die Not gelindert werden.

Der höchste Berg Puerto-Ricos der Cerro de Punta liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Ponce. Ponce beheimatet das Museum Museo de Arte de Ponce, das bedeutendste Museum Puerto Ricos. Ponce ist der Sitz des Basketball-Verein Leones de Ponce (elfmaliger Landesmeister). Ponce verfügt über einen Inlandsflughafen, den Mercedita Airport. Bürgermeister ist Francisco Zayas Seijo (PPD). Ponce ist Unternehmenssitz der Serralles-Distillerie (Marken Don Q und Captain Morgan).

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Die Eltern der beiden Musiker Eddie und Charlie Palmierie sind von hier 1926 nach New York City ausgewandert.

Bildung[Bearbeiten]

Die Universität von Puerto Rico unterhält hier seit dem Jahr 1970 den einzigen Campus im Südteil der Insel (University of Puerto Rico at Ponce – UPRP). Dieser ist aus dem Colegio Universitario Tecnológico de Ponce hervorgegangen. Derzeit studieren hier 2.318 Personen. Des Weiteren gibt es hier unter anderem folgende Bildungseinrichtungen: Pontifical Catholic University of Puerto Rico und die Ponce School of Medicine.

Weblinks[Bearbeiten]