Replay (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Replay
Iyaz
Veröffentlichung 7. Juli 2009
Länge 3:04
Genre(s) Pop, Dance, Hip Hop, Contemporary R&B, Reggae
Text Rock City, Keidran Jones, J. R. Rotem, Jason Derulo
Musik J. R. Rotem
Album Replay

Replay ist der der erste kommerziell erfolgreiche Titel des US-amerikanischen Rappers Iyaz. Die Musik schrieb J. R. Rotem, den Text Rock City, Keidran Jones, J. R. Rotem und Jason Derulo. Der Song wurde von J. R. Rotem produziert.

Stil und Inhalt[Bearbeiten]

Replay ist ein grooveorientierter Midtempo-Popsong mit Einflüssen aus Contemporary R&B, Dance, Reggae[1] sowie elektronischer Musik, die sich insbesondere in den Synthie-Streicherflächen zeigen.[2] Einzelne Samples mit Sprechgesang-Elementen wurden verwendet. Iyaz besingt in dem Lied sein Mädchen („Shawtay“, ein Slangausdruck für Angebetete[3]). Sie sei wie eine Melodie in seinem Kopf, die wie bei einem auf Wiederholung (Replay) eingestellten iPod wiederholt werden würde. Dieser Markenname wird erwähnt.[2]

Musikvideo[Bearbeiten]

Das zugehörige Musikvideo spielt an einem Strand, an dem der Interpret Musik hört, tanzt und singt. Dabei zeigt er eine Flagge der British Virgin Islands. Die Regie führte Rock Jacobs.

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten]

Replay wurde am 7. Juli 2009 als erste Single vom gleichnamigen Album Replay veröffentlicht und erreichte Platz zwei der amerikanischen Billboard Hot 100.

In Großbritannien schaffte es Replay mit über 100.000 verkauften Einheiten in der ersten Woche direkt auf Platz 1 der dortigen Charts.[4] Replay wurde mit Gold für über 400.000 verkaufte Einheiten ausgezeichnet[5].

In der Schweiz und Australien wurde Replay ebenfalls ein Nummer-eins-Hit. Die Single erreichte in weiteren Ländern Platzierungen die Single-Top-Ten, darunter Platz 3 in Österreich und Platz 7 in Deutschland.

Charts[Bearbeiten]

Charts (2009/2010) Höchst-
position[6]
Deutschland 7
Österreich 3
Schweiz 1
Großbritannien 1
USA 2

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Land Auszeichnungen
Deutschland Gold [7]
Italien Gold[8]
Neuseeland Platin[9]
Australien 2xPlatin[10]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.mix1-music.de: Replay, abgerufen 27. November 2010
  2. a b www.allmusic.com: Biografie Iyaz
  3. [1]
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatCatriona Wightman: Iyaz beats Sidney Samson to UK top spot. Digital-Spy.co.uk, 19. Januar 2010, abgerufen am 2. Dezember 2010.
  5. http://www.musicweek.com/story.asp?sectioncode=22&storycode=1039841&c=1
  6. Chartquellen: DE AT CH UK USVorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter
  7. http://www.musikindustrie.de/no_cache/gold_platin_datenbank/
  8. http://www.fimi.it/temp/cert_Nielsen_week34.pdf
  9. http://www.rianz.org.nz/rianz/chart.asp
  10. http://www.aria.com.au/pages/httpwww.aria.com.aupageshttpwww.aria.com.aupageshttpwww.aria.com.aupagesARIACharts-Accr2010.htm. Aria.com.au. 31. Juli 2010. Abgerufen am 10. August 2010.