Rio Culuene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rio Culuene
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Brasilien
Flusssystem Amazonas
Abfluss über Rio Xingu → Amazonas → AtlantikVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Mündung bildet mit Zusammenfluss mit dem Rio Ronuro den Rio Xingu-11.938516666667-53.546644444444Koordinaten: 11° 56′ 19″ S, 53° 32′ 48″ W
11° 56′ 19″ S, 53° 32′ 48″ W-11.938516666667-53.546644444444
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Linke Nebenflüsse Rio Curisevo, Rio Tuatuari
Rechte Nebenflüsse Rio Sete de Setembro, Rio TanguroVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Rio Culuene (auch Kuluene geschrieben) ist einer der beiden Quellflüsse des Rio Xingu im Bundesstaat Mato Grosso in Brasilien. Er entspringt etwa 250 km ostnordöstlich der Stadt Cuiabá und fließt in überwiegend nördlicher Richtung in den Nationalpark Xingu, wo er zusammen mit dem Rio Ronuro den Rio Xingu bildet.

Am Rio Culuene und seinen Nebenflüssen lagen zahlreiche präkolumbische Siedlungen, und auch heute finden sich dort Dörfer der Xingu-Indianer.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Michael J. Heckenberger: The Ecology of Power, Routledge, New York 2005, ISBN 0-415-94599-2.