Robert Charles Morlino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Robert Charles Morlino

Robert Charles Morlino (* 31. Dezember 1946 in Scranton) ist US-amerikanischer Geistlicher und Bischof von Madison.

Leben[Bearbeiten]

Robert Charles Morlino trat der Ordensgemeinschaft der Jesuiten bei und empfing am 1. Juni 1974 die Priesterweihe. Er wurde am 26. Oktober 1983 in den Klerus des Bistums Kalamazoo inkardiniert.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 6. Juli 1999 zum Bischof von Helena. Die Bischofsweihe spendete ihm der Apostolische Nuntius in den Vereinigten Staaten von Amerika, Gabriel Montalvo Higuera, am 21. September desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Paul Vincent Donovan, Altbischof von Kalamazoo, und John George Vlazny, Erzbischof von Portland in Oregon.

Am 23. Mai 2003 wurde er zum Bischof von Madison ernannt und am 1. August desselben Jahres in das Amt eingeführt.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Alexander Joseph Brunett Bischof von Helena
1999-2003
George Leo Thomas
William Henry Bullock Bischof von Madison
seit 2003
---