Robert Schawlakadse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Michailowitsch Schawlakadse (რობერტ შავლაყაძე; russisch: Роберт Михайлович Шавлакадзе, * 1. April 1933 in Tiflis) ist ein ehemaliger georgischer Leichtathlet, der für die UdSSR startete. Bei einer Körpergröße von 1,86 m betrug sein Wettkampfgewicht 80 kg.

Bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom wurde er Olympiasieger im Hochsprung. Seine Siegeshöhe betrug 2,16 m. Er gewann Gold, weil er diese Höhe im ersten Durchgang gemeistert hatte, während sein Mannschaftskamerad Waleri Brumel die 2,16 m erst im zweiten Versuch überquerte. Bei den Europameisterschaften 1962 gewann Schawlakadse mit 2,09 m Bronze. Bei den Olympischen Sommerspielen 1964 wurde Schawlakadse mit 2,14 m Olympiafünfter. Seine persönliche Bestleistung von 2,17 Meter stellte er ebenfalls 1964 auf.