Royal Challengers Bangalore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abzeichen der Royal Challengers Bangalore
Royal Challengers Bangalore
gegründet 2008
Heimatstadt Bangalore
Kapitän Virat Kholi
Coach Daniel Vettori
Heimstadion M. Chinnaswamy Stadium
Kapazität 40.000
IPL-Siege 0
CLT20-Siege 0
Webseite Royal Challangers
Stand von 3. August 2014

Die Royal Challengers Bangalore (Kannada: ರಾಯಲ್ ಚಾಲೆಂಜರ್ಸ್ ಬೆಂಗಳೂರು) sind eine Cricketmannschaft welche die Stadt Bangalore in der Indian Premier League repräsentiert. Das Team gehört dem Großbrauer Vijay Mallya und dessen Firma UB Group [1]. Brijesh Patel ist der Manager. [2]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Indian Premier League ist ein Cricket-Turnier, organisiert durch den indischen Cricket-Verband und unterstützt durch den International Cricket Council [3]. Im Vorfeld der ersten Saison hatte der indische Verband eine Liste mit acht Städten vorgelegt, in denen Franchises entstehen sollten. Am 20. Februar 2008 wurde eine Auktion abgehalten, in deren Folge sich Vijay Mallya für 111,6 Millionen US-Dollar die Rechte am Team in Bangalore sicherte. Die beiden Bollywood-Schauspielerinnen Katrina Kaif und Deepika Padukone, sowie die südindischen Filmstars Ramya und Upendra sind die Marken-Botschafter des Teams [4].

2008 IPL Saison[Bearbeiten]

Die Mannschaft gewann in dieser Saison lediglich vier Spiele und beendete das Jahr auf dem vorletzten Tabellenplatz. Finanziell wurde ein Verlust von rund 8,5 Mio. USD erwirtschaftet.[5] Lediglich ein Batsman (Schlagmann) kam im Laufe der Saison auf mehr als 300 Runs. Hinzu kam, dass der teuerste ausländische Einkauf Jacques Kallis völlig enttäuschte und zwischenzeitlich sogar für einige Spiele nicht aufgestellt wurde. Die Serie von Niederlagen sorgte dafür, dass während der Saison Charu Sharma als CEO entlassen und durch Brijesh Patell ersetzt wurde [6]. Auch Trainer Venkatesh Prasad stand kurz vor der Entlassung, konnte seinen Job aber retten, weil er sich öffentlich für die schlechten Leistungen seines Teams entschuldigte. Besitzer Vijay Mallya kritisierte zudem Charu Sharma und Rahul Dravid für eine verfehlte Einkaufspolitik und bereute es, sich nicht persönlich um die Zusammenstellung des Kaders gekümmert zu haben.

Stadion[Bearbeiten]

Hauptartikel: M. Chinnaswamy Stadium
Cricket-Test Indien gegen Pakistan 2007 im M. Chinnaswamy-Stadium

Die Challengers tragen ihre Heimspiele im M. Chinnaswamy Stadium im Herzen der Stadt Bangalore aus. Es hieß ursprünglich nach dem Eigentümer Karnataka State Cricket Association Stadium, wurde aber später nach dem indischen Cricket-Funktionär Mangalam Chinnaswamy umbenannt. Der Grundstein wurde 1969 gelegt und die Bauarbeiten begannen 1970. Die ersten hochklassigen Cricket-Spiele fanden in der Saison 1971/72 statt und 1974 folgte das erste Test-Match. Das Stadion hatte vormals eine Kapazität von 55.000 Zusehern, fasst aber dieser Tage nurmehr 40.000. Es soll nunmehr auf ein Fassungsvermögen von 70.000 Zusehern ausgebaut werden. Im Stadion finden auch andere sportliche und kulturelle Veranstaltungen, wie beispielsweise 1997 die Miss World-Veranstaltung statt. Zum Areal des Stadions gehört auch die National Cricket Academy.

Abschneiden in der IPL[Bearbeiten]

Jahr Spiele Siege Niederlagen No Result Endplatzierung (Vorrunde)
2008 14 4 10 0 Vorrunde (7/8)
2009 16 9 7 0 2. Platz (3/8)
2010 16 9 7 0 3. Platz (4/8)
2011 15 10 5 0 2. Platz (1/10)
2012 16 8 7 1 Vorrunde (5/9)
2013 16 9 7 0 Vorrunde (5/9)
2014 14 5 9 0 Vorrunde (7/8)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hindustantimes.com
  2. iplcricketlive.com/
  3. content-www.cricinfo.com
  4. hindu.com
  5. s. Aufstellung in Artikel Indian Premier League
  6. content-usa.cricinfo.com