Ryan Lewis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lewis während eines Auftritts mit Macklemore im Februar 2013.
Ryan Lewis (hinten) mit Macklemore bei einem Auftritt beim Sasquatch! Music Festival (2011)

Ryan Lewis (* 25. März 1988 in Spokane, Washington) ist ein US-amerikanischer Musiker und Musikproduzent, der vor allem durch seine Zusammenarbeit mit dem Rapper Macklemore bekannt geworden ist.

Biografie[Bearbeiten]

Ryan Lewis wurde am 25. März 1988 geboren. Er besuchte die High School in Ferris Spokane, Washington und absolvierte die Roosevelt High School in Seattle. Er studierte an der University of Washington im Schwerpunkt Comparative History of Ideas. Schon früh war er als Gitarrist verschiedener Rockbands aktiv, bevor er sich mit Audio-Produktionen beschäftigte. Am 1. Januar 2009 veröffentlichte er sein Soloalbum Instrumentals. Am 6. November 2009 erschien gemeinsam mit dem Rapper Symmetry das Album LP.

Neben seiner Tätigkeit als DJ und Musikproduzent begann sich Lewis ab dem Alter von 15 Jahren auch für Fotografie zu interessieren. Er wurde professioneller Fotograf und begann im Sommer 2006 als Foto-Designer für Macklemore zu arbeiten. Die beiden freundeten sich an und begannen auch musikalisch zusammenzuarbeiten. Ende 2008, nach verschiedenen gemeinsamen Produktionen, gründeten sie ein eigenständiges, gemeinsames Projekt. Ihr offizielles Debüt bildete Macklemores Solosong And We Danced, den Lewis produzierte. Ihre erste gemeinsame EP The VS. EP wurde 2009 veröffentlicht. 2010 wurde sie als The VS. [Redux] zusammen mit einer Remixversion der EP noch einmal herausgebracht.

Die gemeinsame Arbeit funktionierte so gut, dass sie auch ein gemeinsames Album planten. Im Vorfeld verbreiteten sie einige Lieder auch über das Internet. Als Vorabsingle erschien im August 2012 der Song Thrift Shop in den USA. Er stieg in die US-amerikanischen Singlecharts ein, fiel aber nach einer Woche wieder aus den Top 100. Als das Album The Heist erschien, stieg es Ende Oktober direkt auf Platz 2 der Billboard 200 ein und brachte auch Thrift Shop wieder in die Charts. Aber erst als das Lied Ende des Jahres in Australien und Neuseeland zum Nummer-eins-Hit wurde und anschließend auch sehr erfolgreich in Europa war, stieg es Ende Januar 2013 auch in den USA bis auf Platz eins und blieb dort sechs Wochen lang. Thrift Shop erreichte in zahlreichen Ländern Platz eins oder zwei und bekam 39 Platin-Auszeichnungen.

Mit Same Love konnten sie in Australien und Neuseeland direkt an den ersten Hit anschließen und sie erreichten dort erneut Platz 1. In Europa wurde zuerst Can't Hold Us veröffentlicht, das bereits im Sommer 2011 entstanden war, damals aber keinen großen Erfolg hatte. Das Lied wurde auch in der Werbung verwendet und kam in zahlreichen Ländern wieder in die Top 5, in Australien und den USA erreichten sie mit Can't Hold Us erneut die Spitzenposition. Das Lied brachte international 16 Platin-Auszeichnungen.

Mit sieben Nominierungen gehörten Lewis und Macklemore zu den aussichtsreichsten Kandidaten bei der Verleihung der Grammy Awards Anfang 2014. Vier Kategorien konnten die beiden dann auch gewinnen: den Newcomer Award und drei Rap-Kategorien mit dem Song Thrift Shop und dem Album The Heist.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2012 The Heist 6
(47 Wo.)
14
(… Wo.)
10
(… Wo.)
19
(48 Wo.)
2
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 9. Oktober 2012
(mit Macklemore)

Weitere Alben und EPs[Bearbeiten]

  • 2009: LP (mit Symmetry)
  • 2009: Instrumentals
  • 2009: The Vs. EP (mit Macklemore)
  • 2010: Vs. Redux (mit Macklemore)

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2010 My Oh My
The Heist
Erstveröffentlichung: 21. Dezember 2010
(mit Macklemore)
2011 Wing$
The Heist
Erstveröffentlichung: 21. Januar 2011
(mit Macklemore)
Can't Hold Us
The Heist
2
(… Wo.)
3
(40 Wo.)
4
(… Wo.)
3
(37 Wo.)
1
(39 Wo.)
Erstveröffentlichung: 16. August 2011
(mit Macklemore featuring Ray Dalton)
Otherside
VS. Redux - EP
Erstveröffentlichung: 2011
(mit Macklemore featuring Fences)
2012 Same Love
The Heist
25
(16 Wo.)
19
(17 Wo.)
33
(9 Wo.)
6
(14 Wo.)
11
(30 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. Juli 2012
(mit Macklemore featuring Mary Lambert)
Thrift Shop
The Heist
2
(61 Wo.)
2
(44 Wo.)
1
(39 Wo.)
1
(32 Wo.)
1
(49 Wo.)
Erstveröffentlichung: 28. August 2011
(mit Macklemore featuring Wanz)
2013 White Walls
The Heist
17
(20 Wo.)
8
(18 Wo.)
32
(10 Wo.)
26
(6 Wo.)
15
(22 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. Oktober 2013
(mit Macklemore feat. Schoolboy Q & Hollis)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

MTV Video Music Awards
  • 2013: in der Kategorie Best Hip-Hop Video mit Macklemore für Can't Hold Us (feat. Ray Dalton)
  • 2013: in der Kategorie Best Cinematography mit Macklemore für Can't Hold Us (feat. Ray Dalton)
  • 2013: in der Kategorie Best Video with a Social Message mit Macklemore für Same Love (feat. Mary Lambert)
Grammy Awards
  • 2014: in der Kategorie Best New Artist mit Macklemore
  • 2014: in der Kategorie Best Rap Performance mit Macklemore für Thrift Shop
  • 2014: in der Kategorie Best Rap Song mit Macklemore für Thrift Shop
  • 2014: in der Kategorie Best Rap Album mit Macklemore für The Heist

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE AT CH UK 1 UK 2 US

Weblinks[Bearbeiten]