Saint-Laurent-Médoc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Laurent-Médoc
Saint-Laurent-Médoc (Frankreich)
Saint-Laurent-Médoc
Region Aquitanien
Département Gironde
Arrondissement Lesparre-Médoc
Kanton Saint-Laurent-Médoc
Koordinaten 45° 9′ N, 0° 49′ W45.150277777778-0.8219444444444410Koordinaten: 45° 9′ N, 0° 49′ W
Höhe 4–41 m
Fläche 136,55 km²
Einwohner 4.278 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km²
Postleitzahl 33112
INSEE-Code
Website http://www.ville-saint-laurent-medoc.fr/

Rathaus und Portal der Kirche St. Laurent

Saint-Laurent-Médoc ist eine französische Gemeinde mit 4278 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Gironde im Westen von Frankreich. Die Gemeinde hieß bis zum Jahr 1986 noch Saint-Laurent-et-Benon.

Geografie[Bearbeiten]

Saint-Laurent-Médoc befindet sich auf der Halbinsel Médoc, auf halbem Weg zwischen Bordeaux und dem Pointe de Grave, dem äußersten Zipfel der Halbinsel.

Über die Hälfte der Fläche von Saint-Laurent-Médoc ist vom Wald bedeckt, auf 2200 Hektar wird Getreide, auf 500 Hektar Wein angebaut. Die Rebflächen gehören zum Weinbaugebiet Haut-Médoc im Bordeaux. Mit Château La Tour-Carnet, Château Camensac und Château Belgrave verfügt die Gemeinde über drei Weingüter, die im Jahr 1855 im Rahmen der Bordeaux-Klassifizierung berücksichtigt und eingestuft wurden.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[1]:

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 1 920 2 034 2 063 2 896 3 338 3 366 3 626

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saint-Laurent-Médoc – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Saint-Laurent-Médoc sur le site de l'Insee