Samur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Samur
Самур
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Flusstal

Flusstal

Daten
Gewässerkennzahl RU07030000412109300002187
Lage Dagestan (Russland),
Aserbaidschan
Flusssystem Samur
Quelle Großer Kaukasus
41° 53′ 2″ N, 46° 47′ 21″ O41.88388888888946.789166666667
Mündung Kaspisches Meer41.91055555555648.4875-28Koordinaten: 41° 54′ 38″ N, 48° 29′ 15″ O
41° 54′ 38″ N, 48° 29′ 15″ O41.91055555555648.4875-28
Mündungshöhe 28 m unter dem MeeresspiegelVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 213 km[1][2]
Einzugsgebiet 7330 km²[1][2]
Abfluss[1]
Lage: 20 km oberhalb der Mündung
MQ
75 m³/s

Der Samur (russisch Самур) ist ein Fluss in der Kaukasusregion mit 213 km Länge.

Er entspringt im westlichen Dagestan und bildet in seinem Unterlauf die Grenze zwischen dieser russischen Republik und Aserbaidschan, bevor er ins Kaspische Meer mündet. Da Wasser vom Samur zu Bewässerungszwecken entnommen wird, ist der Flusspegel stark zurückgegangen.

Die Region um den Samur wird in beiden Staaten vom Kaukasusvolk der Lesgier bewohnt und trägt darum auch den Namen Lesgistan.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Samur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Artikel Samur in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)
  2. a b Samur im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)