Sassinoro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sassinoro
Wappen
Sassinoro (Italien)
Sassinoro
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Benevento (BN)
Koordinaten: 41° 22′ N, 14° 40′ O41.36666666666714.666666666667545Koordinaten: 41° 22′ 0″ N, 14° 40′ 0″ O
Höhe: 545 m s.l.m.
Fläche: 13,2 km²
Einwohner: 655 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 50 Einw./km²
Postleitzahl: 82020
Vorwahl: 0824
ISTAT-Nummer: 062072
Volksbezeichnung: Sassinoresi
Schutzpatron: San Michele Arcangelo
Website: Sassinoro
Sassinoro

Sassinoro ist eine Gemeinde in Italien in der Region Kampanien in der Provinz Benevento mit 655 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Sie ist Bestandteil der Bergkommune Comunità Montana Titerno e Alto Tammaro.

Geographie[Bearbeiten]

Lage von Sassinoro

Die Gemeinde liegt etwa 45 km nördlich der Provinzhauptstadt Benevento. Die Nachbargemeinden sind Morcone und Sepino (CB). Die Ortsteile lauten Santa Lucia al Monte, Toppo di Cesare, Picucci, Vignadonica, Colle di Prato, Colle Endevite, Castellucci, Velardo, Oliveto, Pezze, Coste Cancello, Sant'Antonio Abate, Salde, Simeoni, Querceto, Pianella, Montagna, Colle Aquara, Pezze, Boschetto und Pianelle Cupa.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Gemeinde lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Infrastruktur[Bearbeiten]

Straße[Bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten]

Flug[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sassinoro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien