Scipione Gonzaga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Scipione Gonzaga (* 11. November 1542 in Mantua; † 11. Januar 1593 in San Martino) war der Sohn des Grafen Carlo Gonzaga von Gazzuolo, Bruder von Annibale Francesco Gonzaga und Kardinal.

CardinaleSGonzaga.jpg

Seine Mutter war Emilia Cauzzi Gonzaga († 3. April 1573), eine Tochter Francesco Gonzaga.

Scipione wuchs unter der Obhut von Ercole Gonzaga auf. In Bologna, und später in Padua, studierte er Mathematik und Philosophie. Nach Beendigung seines Theologiestudiums kam er nach Rom und wurde zum Priester geweiht.

Papst Gregor XIII. erhob ihm im Konsistorium vom 18. Dezember 1587 zum Kardinalpriester mit der Titelkirche Santa Maria del Popolo.

Weblinks[Bearbeiten]