Sesfontein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis Sesfontein in Kunene

Sesfontein (Sechs Quellen, Nama: ǃNaniǀaus) ist die kleine Kreisstadt des gleichnamigen Wahlkreises in der Region Kunene im nordwestlichen Namibia. Sesfontein liegt unweit des Hoanib – rund 130 Kilometer südlich von Opuwo und 200 Kilometer nordwestlich von Khorixas im Übergang zwischen Damaraland und Kaokoveld.

Fort Sesfontein wurde 1896 von der Regierung des damaligen Deutsch-Südwestafrika als ein Kontrollstützpunkt gegen Rinderpest, Wilderei und Waffenschmuggel errichtet. Das Fort ist ein Nationales Denkmal und wird heute als luxuriöse Lodge mit Campingplatz, für Safaris und die touristische Erschließung des Umlandes genutzt (sehenswert auch die afrikanischen Felsgravuren von Sosos).

Weblinks[Bearbeiten]

-19.12533333333313.616783333333Koordinaten: 19° 8′ S, 13° 37′ O