SheSays

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SheSays
SheSays im Mai 2009
SheSays im Mai 2009
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock
Gründung 2003
Auflösung 2009
Website http://www.shesays.cc
Letzte Besetzung
Gudrun Liemberger
Andy Liu
Ehemalige Mitglieder
Cathi Priemer (2004-2007)
Rainer Schumich (2008)
Valentin Rosegger (2004-2008)

SheSays waren eine österreichische Rock-Band aus Wien.

Werdegang[Bearbeiten]

Anfänge[Bearbeiten]

Die Band wurde im Mai 2004 von der Sängerin Gudrun Liemberger, dem Gitarristen Andy Liu, dem Bassisten Valentin Rosegger und der Schlagzeugerin Cathi Priemer gegründet.

Die Sängerin und Songwriterin Gudrun Liemberger kann ein abgeschlossenes Musical-, Gesang- und Schauspielstudium vorweisen. Ihre jüngsten Jahre sind bereits von Musik geprägt. Banderfahrung sammelte sie in den verschiedensten Richtungen (Irish Folk, Folk-Pop, Jazz). Sie hat eine Tochter. Die Schlagzeugerin Cathi Priemer war mit 21 Jahren die Jüngste des Quartetts, lernte schon mit zehn Schlagzeug und studiert am Wiener Musikkonservatorium. Außerdem spielte sie zuvor in der Punkband Pantskirt.

Banderfahrung hat auch Bassist Valentin Rosegger, der mit seiner Band Spit schon bei Großkonzerten im Vorprogramm spielte. Er ist außerdem gelernter Tontechniker. Er und Priemer kannten sich schon, als die zufällige Begegnung mit Liemberger im Probelokal den Grundstein für die Band legte. Sie beschlossen, gleich ein Album aufzunehmen, und dafür komplettierte Gitarrist Andy Liu die Gruppe. Er hat ebenfalls schon viel Banderfahrung und verzichtete für die Band auf ein Musikstudium.

Ö3 Soundcheck und danach[Bearbeiten]

SheSays (2007)
SheSays (2008)

Um für einen Plattenvertrag auf sich aufmerksam zu machen, bewarben sie sich beim Ö3 Soundcheck 2005, an dem knapp 600 Bands teilnahmen. Im November 2005 konnten sie sich im Finale der besten 15 in der Hörerabstimmung durchsetzen. Mit ihrem Song Rosegardens eroberten sie im Anschluss die österreichischen Charts und erreichten Platz 2. Das Video zur Single ist angelehnt an das des U2-Songs New Year's Day und spielt in einem schneebedeckten Garten in dem Rosen wachsen.

Im März 2006 folgte das Album unter dem Titel SheSays, welches es auf Anhieb sogar bis an die Spitze der LP-Charts schaffte.

SheSays waren 2006 für zwei Amadeus Austrian Music Awards nominiert und erhielten ihn in der Kategorie Newcomer des Jahres national, während sie sich bei Single des Jahres 2006 nicht durchsetzen konnte. Im Juni 2006 hatte die Band einen Auftritt am Wiener Donauinselfest. Im selben Jahr tourte die Band - unter anderem als Vorband von Deep Purple - quer durch Europa, wo sie sehr erfolgreich waren.

Im Frühjahr 2007, noch vor Veröffentlichung eines zweiten Albums, wurde der Ausstieg von Schlagzeugerin Cathi Priemer bekannt gegeben, die sich anderen Projekten widmen will. Sie spielte daraufhin in der Band von Alex Golda (Ex-Starmaniac). Das verbleibende Trio beschloss daraufhin, ohne feste Besetzung des Schlagzeugs weiterzumachen.

Kurze Zeit danach kam die Single Open Your Eyes heraus, die Platz 39 in den Ö3 Austria Top 40 erreichte.

Einige Monate später erschien mit Want It das zweite Album der Band, das den 18. Platz der Charts erreichte; SheSays suchten einen neuen Schlagzeuger und wurden mit Rainer Schumich fündig; außerdem gingen sie mit Bryan Adams auf Mitteleuropa-Tournee.

Die Single Save Me erschien am 27. Juli 2007. Eine Coverversion des gleichnamigen Songs der Rockband Queen, die Platz 37 erreichte.

Am 25. April 2008 wurde die 3. Single mit dem Titel Tear Me Down veröffentlicht.

Im Herbst 2008 veröffentlichte die Band das Lied It's Time als Auskoppelung aus dem Unplugged-Album Acoustic Live, das diesmal – statt bei EMI Music – bei Homebase Records erschien.

Im November 2009 löste sich die Band aufgrund musikalischer Differenzen auf.[1] Gudrun Liemberger ist unter dem Namen GuGabriel weiterhin musikalisch tätig.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[2]
AT
2006 SheSays 1
(22 Wochen)
2007 Want It 18
(11 Wochen)
2008 Acoustic Live

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[3]
AT
2005 Rosegardens
SheSays
2
(18 Wochen)
2006 She Says
SheSays
41
(13 Wochen)
2006 Mountainside
SheSays
2007 Open Your Eyes
Want It
39
(12 Wochen)
2007 Save Me
Want It
37
(15 Wochen)
2008 Tear Me Down
Want It
49
(2 Wochen)
2008 It’s Time
Acoustic Live
34
(4 Wochen)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SheSays – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.nachrichten.at: Aus für Rockband SheSays, 11. November 2009
  2. SheSays in den österreichischen Albumcharts
  3. SheSays in den österreichischen Charts