Shibusawa Eiichi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shibusawa Eiichi (jap. 渋沢 栄一; * 16. März 1840 in Chiaraijima, Hanzawa-gun, Provinz Musashi (heute Fukaya, Präfektur Saitama); † 11. November 1931) war ein japanischer Unternehmer der Meiji-Zeit und die zentrale Figur des wirtschaftlichen Aufbaus nach dem Ende der Abschließung Japans.

Shibusawa gründete die Erste Nationalbank von Japan, Ōji Seishi und rund 500 weitere Unternehmen, was ihm den Beinamen „Vater des japanischen Kapitalismus“ einbrachte. Auf seine Ideen geht auch die 1917 gegründete naturwissenschaftliche Forschungseinrichtung RIKEN zurück.

Im Jahr 1867 reiste er mit einer japanischen Delegation zur Weltausstellung nach Paris, wo er zum ersten Mal das europäische Wirtschaftssystem kennenlernte.

Siehe auch[Bearbeiten]

Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Shibuzawa der Familienname, Eiichi der Vorname.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Shibusawa Eiichi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien