Shivers (Computerspiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Verkaufszahlen/Kritiken, Stil des Abschnittes Inhalt könnte distanzierter sein

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Shivers
Studio Sierra Entertainment
Publisher Sierra Entertainment
Erstveröffent-
lichung
1995
Plattform Windows 32bit, Windows 3.x
Genre Adventure
Spielmodus Singleplayer
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
Information 16bit-Windows-Programm

Shivers ist das erste Spiel aus der Shivers-Serie von Sierra Entertainment. Zusammen mit Roberta Williams entwarf die Designerin Marcia Bales dieses Grusel-Mystery-Spiel. Dieses Spiel wirkt Phantasmagoria ähnlich und erschien ebenfalls 1995.

Der Nachfolger ist Shivers II: Harvest of Souls.

Inhalt[Bearbeiten]

Unsere Freunde haben sich eine ganz besondere Mutprobe für uns einfallen lassen. Wir sollen die ganze Nacht auf dem Gelände des nie eröffneten Museums bleiben - und überleben. Um dieses unheimliche Gebäude ranken sich die schaurigsten Geschichten: Der ehemalige Erbauer sei durchgedreht und seitdem nie wieder gesehen worden. Ebenso brachen einst Jugendliche in das Gebäude ein und verschwanden vom Angesicht dieser Welt. Im Museum lauert nicht der verrückte Professor, sondern Dämonen - die Ixupis. Die sind geradezu verrückt darauf, armen Menschen das Leben auszusaugen. Die ganze Nacht werden wir damit verbringen, diese Dämonen zu jagen und zu fangen.

Spiel[Bearbeiten]

Shivers ist ein Spiel, in dem es gilt, Rätsel zu lösen, um Gegenstände und Geheimgänge frei zu bekommen. Es müssen alle 10 Ixupis gefangen werden. Dazu ist jeweils die Kombination von passendem Gefäß zum passenden Deckel zum dazu passenden Ixupi entscheidend. Es kann nur ein Gefäß samt Deckel transportiert werden. Weiterhin unterscheidet sich dieses Spiel von anderen Sierra-Adventures, weil es keinen intelligenten Cursor hat. Ungeübte könnten etwas verwirrt werden.

Spiele im ähnlichen Stil[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]