Shuanghuan SCEO

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shuanghuan
Martin Motors CEO Front.JPG
Bicyclic sCEO
ShuangHuan SCEO
Produktionszeitraum: seit 2002
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,4–2,8 Liter
(82–169 kW)
Dieselmotor:
2,8 Liter (86 kW)
Länge: 4740 mm
Breite: 1870 mm
Höhe: 1820 mm
Radstand: 2880 mm
Leergewicht:
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Die SUV-Modelle Bicyclic sCEO und Shuanghuan SCEO sind Produkte der chinesischen Red Star Auto Manufacturing Company. Hergestellt werden diese Modelle seit 2002 in der chinesischen Stadt Shijiazhuang in der Hebei-Provinz.

Mit dem Bicyclic sCEO etablierte ShuangHuan sein erstes Crossover Utility Vehicle. Für das neue Modell verwendete Shuanghuan Stilelemtente des aktuellen BMW X5 für das Heck sowie weitere Stilelemente des BMW 7er. So sieht das Heck des Plagiates exakt aus wie das des Originals. Die Front hingegen wich davon ab und enthält eingelassene Compact-Scheinwerfer und erscheint entsprechend eher eine Billigversion des X5 zu sein. Das ist auch der Grund weshalb sich der Bicyclic sCEO in der Volksrepublik China so gut verkaufen lässt. Die Qualität hingegen steht dem Original von BMW sehr weit nach.

Eine ähnliche Version produziert das Werk unter dem Namen Shuanghuan SCEO. Diese ist ausschließlich für den Export bestimmt. Um möglichen Kontroversen aus dem Weg zu gehen, veränderte Shuanghuan die Front dieses Fahrzeugs. Auch auf dem Exportmarkt machte sich dieses Modell rasch beliebt und sorgte so für den ersten internationalen Durchbruch des Herstellers. Die erste Ausstellung des Martin Motors CEO, dem offiziellen italienischen Schwestermodell, auf der Bologna Motor Show, sorgte bei BMW für Aufregung sowie die Initialisierung rechtlicher Schritte, welche zumeist ohne den erhofften Erfolg ausging. Nur in Deutschland konnte BMW den Vertrieb des Modells verbieten lassen.

Beide Modelle werden in drei verschiedenen Motorisierungen angeboten. Die Einsteigerversion stellt ein 2,4-Liter-Ottomotor mit einer Leistung von 82 kW. Die mittlere Version hingegen wird mit dem 2,8-Liter-TDI, welcher eine Leistung von 86 kW besitzt, ausgerüstet. Die Topversion stellt ein 2,8-Liter-Ottomotor mit 169 kW dar.

Weblinks[Bearbeiten]