Simon Krätschmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simon Krätschmer bei der Moderation von GIGA Games.

Simon Martin „Bimon“ Krätschmer (* 28. Februar 1979 in Hanau) ist ein deutscher Fernsehmoderator.

Er arbeitete in der Zeit von 1995 bis 2000 als freier Autor für Modern Media Publishing und schrieb dort Lösungsbücher für Video- und Computerspiele. 1998 machte er sein Fachabitur und war danach unter anderem Redakteur bei den Zeitschriften fun generation (hier als stellv. Chefredakteur), Das offizielle PlayStation-Magazin, Das offizielle PlayStation2-Magazin, play playstation und dem Gaming-Internetportal opm-net.de. Seinen ersten Fernsehauftritt hatte Krätschmer bei der Sendung Markttrends des Hessischen Rundfunks.

Von März 2001 bis Februar 2006 arbeitete er bei verschiedenen Fernsehformaten von GIGA und war zudem vom 1. März 2004 bis zum 18. Juni 2004 Moderator der Latenightsendung Nachtfalke, welche auf Tele 5 ausgestrahlt wurde.

Seit 2006 ist Krätschmer Moderator bei MTV.

Verlauf bei NBC Europe/GIGA[Bearbeiten]

Am 9. April 2001 hatte Krätschmer seinen ersten Auftritt in der Sendung GIGA GAMES, einer interaktiven Fernsehsendung auf NBC Europe, welche sich mit Computer- und Videospielen beschäftigte. Hier war er im Bereich Help/MAXX tätig, den er bis April 2003 mit verschiedenen Kollegen moderierte. Ab dem 7. April 2003 moderierte er zusammen mit Michael Neudert den Konsolenbereich, den er am 17. Juli 2005 verließ. Mit Beginn der GIGA\\GAMES Roadshow im Juni 2005, fungierte er als Moderator bei GIGA GAMES und war nicht mehr für einen bestimmten Bereich zuständig. Am 23. Februar 2006 eröffnete Krätschmer zum letzten Mal die Sendung, um danach den Sender GIGA zu verlassen.

Verlauf bei MTV/GAME ONE[Bearbeiten]

Seit August 2006 arbeitet Krätschmer beim Fernsehsender MTV. Hier moderiert und gestaltet er zusammen mit Daniel Budiman die Sendung Game One, welche sich ebenfalls mit Computer- und Videospielen beschäftigt. Diese Sendung ist zu einer beliebten Fernsehsendung bei MTV Germany aufgestiegen. Wie Krätschmer waren auch Budiman und einige weitere Game-One-Mitarbeiter vormals bei GIGA. [1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/gespraech-mit-etienne-garde-und-simon-kraetschmer-ich-fuerchte-nicht-glaesern-zu-sein-11546701.html