Slohokej Liga 2009/10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Slohokej.gif Slohokej Liga
  Saison 2009/10 nächste ►
Meister: HDK Stavbar Maribor

Die Saison 2009/10 war die erste Austragung des internationalen Eishockey-Wettbewerbes der Slohokej Liga und wurde mit insgesamt zehn Mannschaften ausgespielt. An der Meisterschaft nahmen Teams aus vier Staaten – Slowenien, Kroatien, Serbien und Österreich – teil, die vor Austragung der jeweiligen nationalen Ligen einen eigenen Meister ermittelten. Gespielt wurde ein Modus mit drei Runden im Grunddurchgang, nach dem sich die besten acht Teams für die Playoffs qualifizierten. Erster Meister wurde der HDK Stavbar Maribor. [1]

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten]

Grunddurchgang[Bearbeiten]

Platz Team Spiele W OTW L OTL GF:GA Diff PIM PP% PK% Punkte
1 HK Triglav Kranj 27 20 0 6 1 116:64 +52 719 15,51 % 87,65 % 61
2 HD mladi Jesenice 27 17 4 5 1 128:61 +67 420 23,37 % 87,86 % 60
3 HDK Stavbar Maribor 27 17 2 4 4 112:66 +46 498 20,53 % 88,68 % 59
4 HK Partizan Belgrad 27 18 1 8 0 132:61 +71 593 19,61 % 86,92 % 56
5 HS Olimpija Ljubljana 27 13 3 7 4 138:98 +40 310 23,72 % 82,96 % 49
6 HK Bled 27 12 2 11 2 108:94 +14 518 15,42 % 85,61 % 42
7 KHL Medveščak Zagreb 27 9 2 16 0 71:105 -34 389 9,30 % 80,99 % 31
8 HK Slavija 27 8 0 17 2 81:111 -30 595 13,74 % 85,26 % 26
9 EC Graz 99ers 27 5 0 22 0 74:135 -61 820 11,35 % 81,43 % 15
10 KHL Mladost Zagreb 27 2 0 25 0 58:223 -165 547 9,09 % 65,66 % 6

Playoffs[Bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten]

  • HK Bled (6) - HDK Stavbar Maribor (3): 0:2 (2:7, 2:6)
  • HS Olimpija Ljubljana (5) - HK Partizan Belgrad (4): 0:2 (1:5, 3:4)
  • HK Slavija (8) - HK Triglav Kranj (1): 0:2 (1:4, 2:5)
  • KHL Medveščak Zagreb (7) - HD mladi Jesenice (2): 0:2 (3:9, 1:2)

Halbfinale[Bearbeiten]

  • HK Triglav Kranj (1) - HK Partizan Belgrad (4): 0:2 (3:4, 1:5)
  • HD mladi Jesenice (2) - HDK Stavbar Maribor (3): 0:2 (1:3, 1:3)

Finale[Bearbeiten]

  • HDK Stavbar Maribor (3) - HK Partizan Belgrad (4): 2:0 (3:2, 3:2)

Kleines Finale[Bearbeiten]

  • HD mladi Jesenice - (2) HK Triglav Kranj (1): 2:0 (4:1, 4:2)

Statistiken[Bearbeiten]

Topscorer
Platz Spieler Team Spiele G A Pts PPG SHG PIM
1 Denis Kadić Stavbar Maribor 33 27 25 52 7 2 44
2 David Sefič Olimpija 29 18 28 46 7 0 18
3 Miha Bremec Jesenice 32 33 12 45 5 2 22
4 Matevž Erman Jesenice 32 12 30 42 7 0 96
5 Marko Ferlež Stavbar Maribor 31 17 24 41 5 3 75
6 Ken Ograjenšek Olimpija 28 14 25 39 1 0 18
7 Tilen Zagorc Pilko Olimpija 29 19 19 38 7 0 18
8 Andrej Židan Jesenice 30 19 19 38 5 0 60
9 Jaka Ankerst Bled 24 17 21 38 6 1 27
10 Gregor Slak Stavbar Maribor 33 17 19 36 4 1 18
Torhüter
Platz Spieler Team Spiele MIP GA GAA PIM PPGA SHGA
1 Jure Verlič Stavbar Maribor 29 1595 50 1,88 4 16 2
2 Luka Gračnar Jesenice 31 1737 65 2,25 0 17 4
3 Jernej Čerin Triglav 26 1478 59 2,40 4 21 4
4 Martin Šurek Partizan 31 1798 72 2,40 2 31 4
5 Gašper Krošelj Medveščak 14 782 40 3,07 0 11 1
6 Matija Pintarič Olimpija 17 974 50 3,08 2 6 0
7 Grega Kavčič Bled 19 1032 59 3,43 2 14 2
8 Miha Horvat Bled 15 646 41 3,81 2 7 1
9 Uroš Puš Slavija 18 1048 68 3,89 18 19 5
10 Rok Koželj Slavija 11 549 37 4,04 0 7 1

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse und Statistiken auf der slowenischen Verbandshomepage