Sonnenfinsternis vom 3. Oktober 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonnenfinsternis vom 3. Oktober 2005
SE2005Oct03A.gif
Klassifikation
Typ Ringförmig
Gebiet Europa, Afrika, Südasien
Ringförmig: Portugal, Spanien, Libyen, Sudan, Kenia
Saros-Zyklus 134 (43 von 71)
Gamma-Wert 0,3304
Größte Verfinsterung
Dauer 4 Minuten 32 Sekunden
Ort Sudan
Lage 12° 53′ N, 28° 44′ O12.88166666666728.726666666667Koordinaten: 12° 52′ 54″ N, 28° 43′ 36″ O
Zeitpunkt 3. Oktober 2005 10:31:43  UT
JD: 2453646.9386921
Größe 0,9576

Die ringförmige Sonnenfinsternis vom 3. Oktober 2005 war in den Vormittags- und Mittagsstunden von Mitteleuropa aus in ihrer partiellen Phase beobachtbar. Die ringförmige Phase begann im Nordatlantik, die Zone ringförmiger Verfinsterung setzte sich auf der Iberischen Halbinsel fort, führte südöstlich über das Mittelmeer und durch Nord- und Ostafrika. Etwa auf der Höhe des Äquators setzte sich die Zentrallinie der Finsternis im Indischen Ozean in östlicher Richtung fort. Das Maximum der Finsternis wurde im Sudan erreicht, dort dauerte die ringförmige Phase 4 Minuten und 31,5 Sekunden, die maximale Breite der ringförmigen Zone betrug 164 Kilometer.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans-Ulrich Keller (Hrsg.): Kosmos Himmelsjahr 2005. Franckh-Kosmos, Stuttgart 2004, ISBN 3-440-09792-7

Weblinks[Bearbeiten]