Speicher Altenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Speicher Altenberg
Neuer Galgenteich
Staudamm des Speichers Altenberg, im Hintergrund der Kahleberg
Staudamm des Speichers Altenberg, im Hintergrund der Kahleberg
Lage: Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Zuflüsse: Neugraben, Quergraben, Sandbach
Abflüsse: Rote Weißeritz
Größere Orte in der Nähe: Altenberg
Speicher Altenberg (Sachsen)
Speicher Altenberg
Koordinaten 50° 45′ 50″ N, 13° 43′ 50″ O50.76388888888913.730555555556Koordinaten: 50° 45′ 50″ N, 13° 43′ 50″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1987–1993
Höhe über Talsohle: 18 m
Höhe über Gründungssohle: 19,5 m
Höhe der Bauwerkskrone: 779,5 m
Bauwerksvolumen: 190.000 m³
Kronenlänge: 670 m
Kronenbreite: 3 m
Böschungsneigung luftseitig: 1:1,75
Böschungsneigung wasserseitig: 1:2,8
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 777,37 m
Wasseroberfläche 23 hadep1
Speicherraum 0,946 Mio. m³
Gesamtstauraum: 1,036 Mio. m³
Einzugsgebiet 6,64 km²

Der Speicher Altenberg ist eine Talsperre in Sachsen. Sie liegt bei Altenberg im Osterzgebirge und dient der Trinkwasserversorgung und dem Hochwasserschutz. Die Talsperre wurde 1987 bis 1993 unterhalb des Großen Galgenteiches gebaut und 1992 in Betrieb genommen. Die gestauten Gewässer sind der Neugraben, der Quergraben und der Sandbach, die Quellflüsse der Roten Weißeritz.

Technisches[Bearbeiten]

Der Staudamm ist ein Steinschüttdamm aus Granitsteinen mit einer wasserseitigen PVC-Foliendichtung. Sein Grundriss ist geknickt. Die Talsperre verfügt unter anderem über eine entenschnabelförmige Hochwasserentlastung mit einer Schussrinne an der Luftseite, einen Entnahmeturm im Stauraum, eine Herdmauer am wasserseitigen Dammfuß und eine Berme an der Luftseite.

Freizeitmöglichkeiten[Bearbeiten]

An der Talsperre und am Großen und Kleinen Galgenteich gibt es Wege zum Wandern, Radfahren usw. Bei den Galgenteichen gibt es auch einen Campingplatz. Im Kleinen Galgenteich ist ein Schwimmbad. Sonstige Freizeitmöglichkeiten direkt am Speicher Altenberg bestehen nicht, da er eine Trinkwassertalsperre ist.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]