Spottdrossel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spottdrossel
Spottdrossel (Mimus polyglottos)

Spottdrossel (Mimus polyglottos)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Spottdrosseln (Mimidae)
Gattung: Spottdrosseln (Mimus)
Art: Spottdrossel
Wissenschaftlicher Name
Mimus polyglottos
(Linnaeus 1758)
Verbreitungsgebiet, gelb: im Sommer, grün: ganzjährig
Spottdrossel in Lodi, Kalifornien

Die Spottdrossel (Mimus polyglottos) ist ein nordamerikanischer Singvogel.

Merkmale[Bearbeiten]

Die 25 cm lange Spottdrossel hat einen grauen Rücken, dunklere Flügel mit weißen Flügelstreifen, einen langen schwarzen Schwanz mit weißen Außenfedern. Der schlanke, schwarze Schnabel ist leicht nach unten gebogen.

Vorkommen[Bearbeiten]

Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich vom Süden Kanadas über die USA bis Mexiko und in die Karibik; am häufigsten ist der Vogel jedoch im Gebiet von Florida bis Texas. Auch in Norddeutschland (Bremen) sowie im Ruhrgebiet (Recklinghausen) wurde er schon gesichtet. Die Spottdrossel lebt in verschiedenen Lebensräumen, wie offene Grasflächen, Halbwüsten, Waldregionen, Felder und besiedelte Regionen.

Verhalten[Bearbeiten]

Der lang anhaltende, komplexe und laute Gesang der Spottdrossel, die auch Rufe und Laute anderer Tiere sowie Umweltgeräusche nachahmt, ist den ganzen Tag bis in die Nacht hinein zu hören. Das Gesangsrepertoire des Männchens besteht aus 50–200 Liedern.

Mit seinen langen Beinen sucht er am Boden nach Nahrung, zu der Wirbellose, Samen und andere Früchte gehören. Bei der Futtersuche spreizt der Vogel häufig seine Flügel und zeigt die weißen Flügelflecken. Dieses Verhalten dient entweder der Revierverteidigung oder dem Aufschrecken von Beutetieren.

Der Vogel gilt als furchtlos und aggressiv. Er verteidigt vehement Brut- und Winterrevier. Manchmal holt die Spottdrossel mit einem speziellen Ruf Artgenossen zur Hilfe, um größere Räuber gemeinsam zu vertreiben.

Gesang einer Spottdrossel

Fortpflanzung[Bearbeiten]

Die Spottdrossel baut ein schalenförmiges Nest aus Zweigen auf einem niedrigen Ast im dichten Gebüsch in einer offenen Landschaft. Zwei bis sechs Eier werden 12–13 Tage vom Weibchen alleine bebrütet. Mit neun bis zwölf Tagen werden die Jungvögel flügge.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Spottdrossel (engl. Mockingbird) ist der Staatsvogel von Arkansas, Florida, Mississippi, Tennessee und Texas. Sie gilt als besonders typisch für die Südstaaten der USA und erscheint auch im Titel von Harper Lees Südstaaten-Bestseller To Kill a Mockingbird, der auf Deutsch unter dem frei übersetzten Titel Wer die Nachtigall stört erschien.

In der ersten Strophe des Schlafliedes "Hush little Baby" wird dem Baby ein Mockingbird versprochen. Die Melodie wurde von Eminem als Sample verwendet, er benannte das Lied Mockingbird nach dem Vogel. Weiterhin gibt es von Barclay James Harvest sowie von Carly Simon & James Taylor einen entsprechenden Titel.

Die erste Soundkarte der Welt von 1983 hieß ebenfalls Mockingbird.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Spottdrossel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien