St. Bartholomäus (Verne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Bartholomäus
Das Gnadenbild aus dem 13. Jahrhundert
Relief des Gnadenbildes an der Außenseite des Chores

Die katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Verne, einem Stadtteil von Salzkotten im Kreis Paderborn (Nordrhein-Westfalen).

Geschichte und Architektur[Bearbeiten]

Die kleine Gewölbebasilika vom 12. Jahrhundert wurde mehrfach verändert. Die ältere Baugeschichte ist in Teilen noch unklar. Das zweijochige Langhaus in auffällig schmal, der Chor ist quadratisch. Der Turm über der Mitte des querschiffartigen Westbaus ist achtseitig. An der Westseite wurde 1656 ein Säulenportal zugefügt. Nach dem Abbruch des südlichen Seitenschiffes im 18. Jahrhundert wurde das Gebäude zur Wallfahrtskirche in gotisierenden Formen erweitert. Die südliche Chorerweiterung wurde 1902 vorgenommen.

Ausstattung[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Georg Dehio: Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Nordrhein-Westfalen. Band 2, Westfalen, Deutscher Kunstverlag, München 1969

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Georg Dehio; Dorothea Kluge; Wilfried Hansmann; Ernst Gall: Nordrhein-Westfalen. In: Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler. Band 2, Deutscher Kunstverlag, München, Berlin 1969, S. 562, OCLC 272521926.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: St. Bartholomäus (Verne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

51.6835833333338.5661944444444Koordinaten: 51° 41′ 0,9″ N, 8° 33′ 58,3″ O