St. Elmo’s Fire (Man in Motion)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

St. Elmo’s Fire (Man in Motion) ist eine Pop/Rock-Ballade des englischen Musikers John Parr. Der Song erreichte am 7. September 1985 für eine Woche Platz eins in den USA und Platz sechs im Vereinigten Königreich.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Lied wurde ursprünglich von David Foster und John Parr für den kanadischen Athleten Rick Hansen geschrieben, der zu dieser Zeit im Rollstuhl saß und um die Welt reiste. Er nannte seine Reise die Man-in-Motion-Tour. Diese Informationen dienten als Inspiration für den Inhalt und den Titel des Liedes.

Das Lied diente als Titelsong zum Film St. Elmo’s Fire (mit dem Titel zum Film und den oben beschriebenen Informationen, entstand der Titel zum Lied). Es wurde in den USA der erste und einzige Nummer-eins-Hit für John Parr. Außerdem bekam das Lied eine Nominierung für einen Grammy bei den Grammy Awards 1986.

Das Lied sollte ursprünglich nicht auf John Parrs gleichnamigem Album erscheinen, aber durch den großen Erfolg der Single in den USA wurde das Lied später als Bonuslied hinzugefügt.

Einige Mitglieder der US-Band Toto singen als Chor im Hintergrund des Liedes und sorgen für den Backgroundgesang.

Sonstiges[Bearbeiten]

Das Lied ist in der Simpsons-Episode Sideshow Bob Roberts zu hören; es wird das Lieblingslied von Lisa Simpson.

Die Textzeile „Gonna be your man in motion“ wird von Jason Sklar in einer Episode von Cheap Seats wiederholt.

Das Lied war 2007 im Film The Brothers Solomon zu hören.

Das Lied war in einer Episode von The Facts Of Life zuhören.

Musikvideo[Bearbeiten]

Das Musikvideo zum Lied enthält einige Ausschnitte aus dem Film St. Elmo’s Fire. In den weiteren Szenen sieht man John Parr mit der kompletten Crew des Films. Parr schaut aus dem Fenster an einem nebligen Morgen und sieht nach kurzer Zeit, dass die St.-Elmo’s-Bar Feuer gefangen hat und nun brennt. Danach alarmiert er die anderen, und sie versuchen, das Feuer mit allen Mitteln zu löschen.

Coverversionen[Bearbeiten]

Eine Coverversion des Liedes wurde 1989 von REO Speedwagon aufgenommen. REO Speedwagon's Gitarrist, Dave Amato, coverte das Lied ebenfalls für sein Solo-Album Still Got It, das im Jahre 1995 veröffentlicht wurde.

The Ventures nahmen eine Instrumental-Coverversion des Liedes, für ihr 2006 erschienenes Album Major Motion Picture auf.

Eine Remixversion des Liedes wurde im Mai 2006 von Tommyknockers mit dem Titel New Horizon produziert, die es auf Platz 43 der UK-Charts schaffte, aber die Billboard Hot 100 verfehlte.

2-4 Grooves coverten das Lied 2006 mit dem Titel Writing on the Wall.

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten]

Charts[Bearbeiten]

Chart (1985) Höchste
Platzierung
UK Singles Chart 6
U.S. Billboard Hot 100 1