Straße von Mosambik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straße von Mosambik
Verbindet Gewässer Indischer Ozean
mit Gewässer
Trennt Landmasse Madagaskar
von Landmasse Afrika
Daten

Geographische Lage

17° S, 42° O-16.70104722222242.142138888889Koordinaten: 17° S, 42° O
Karte von Straße von Mosambik
Länge 1500 km
Geringste Breite 420 km
Küstenorte Beira
Inseln Bazaruto, Ilha de Moçambique
Nosy Be, Nosy Hara, Nosy Mitsio
Île Europa, Bassas da India, Île Juân de Nova

Die Straße von Mosambik (auch Mosambik-Kanal, portugiesisch Canal de Moçambique) ist der Name der Meerenge zwischen Mosambik im südöstlichen Teil Afrikas und der Insel Madagaskar. Sie ist rund 1.500 km lang, zwischen 420 und 1.000 km breit und wird im Norden von den Komoren begrenzt. In der Meerenge liegen noch einige küstennahen Inseln von Mosambik wie Bazaruto und Ilha de Moçambique, einige zu Madagaskar gehörige Inseln wie Nosy Be, Nosy Hara und Nosy Mitsio, sowie drei Inseln der Îles éparses.