Sumbawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sumbawa
Lage von Sumbawa
Lage von Sumbawa
Gewässer Floressee, Sawusee, Balisee, Indischer Ozean
Inselgruppe Kleine Sundainseln
Geographische Lage 8° 47′ S, 118° 5′ O-8.7833333333333118.083333333332850Koordinaten: 8° 47′ S, 118° 5′ O
Sumbawa (Kleine Sundainseln)
Sumbawa
Länge 280 km
Breite 90 km
Fläche 15.448 km²
Höchste Erhebung Tambora
2850 m
Einwohner 1.000.000
65 Einw./km²
Hauptort Sumbawa Besar, Bima-Raba
Topographische Karte von Sumbawa
Topographische Karte von Sumbawa

Sumbawa ist eine der Kleinen Sundainseln. Sie ist 15.448 km² groß und hat etwa 1.000.000 Einwohner.

Sumbawa gehört zur indonesischen Provinz Nusa Tenggara Barat. Der westliche Teil der Insel heißt Semawa mit dem Hauptort Sumbawa Besar. Der östliche Teil ist Bima mit dem Hauptort Bima-Raba.

Lage[Bearbeiten]

Die Mitte der Insel liegt bei 9° Süd und 118° Ost. Sumbawa ist etwa 280 km lang, 90 km breit, erstreckt sich in west-östlicher Richtung und umfasst eine Fläche von 15.000 km². Im Westen von Sumbawa liegt die Insel Lombok und im Osten Flores, dazwischen befinden sich noch die kleineren Inseln Komodo sowie Rinca. Im Süden erstreckt sich die Sawusee mit der Insel Sumba, im Norden die Floressee.

Um Sumbawa verteilen sich viele kleinere Inseln. Im Norden des Westteils liegt das große Moyo sowie die kleinen Medang und Satonda. Südöstlich davon, in der Bucht Teluk Saleh, liegen Liang, Ngali und Rakiti. Im Nordosten befindet sich das große Sangeang. Im Nordwesten liegen die kleinen Inseln Belang, Panjang, Saringi und Airtawar. Im Osten findet sich das Inselchen Kelapa [1].

Landesnatur[Bearbeiten]

Reisfelder, 1998

Die Insel ist gebirgig, bedeckt mit Steppe und Buschland und grob in drei Teile gegliedert: einen West- und einen Ostteil, die durch eine schmale Landenge verbunden sind, sowie einer in den Norden ragenden Halbinsel mit dem 2850 m hohen Vulkan Tambora. Zahlreiche Buchten prägen den Küstenverlauf. Der Ausbruch des Tamboras im Jahre 1815 hatte weltweite Auswirkungen gehabt.

In dem westlichen Distrikt Sumbawa spricht man Bahasa Semawa, dagegen wird im östlichen Bima Bahasa Bima gesprochen. Beide Sprachen sind sehr unterschiedlich.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Sumbawa besteht aus 4 Regierungsbezirken (Kabupaten) und einer Stadt (Kota):

Wappen Kabupaten/Kota
Regierungsbezirk/Stadt
Regierungssitz Lage Kecamatan
Distrikte
Desa/Kelurahan
Gemeinden
Fläche [km²] Bevölkerung (2011) Einw./km² (2011)
Lambang Kabupaten Bima.png Kabupaten Bima Raba Lokasi NTB Kabupaten Bima.svg 18 177 000000000004389.40000000004.389,40 000000000443663.0000000000443.663 000000000000101.0000000000101
Lambang Kabupaten Dompu.gif Kabupaten Dompu Dompu Lokasi NTB Kabupaten Dompu.svg 8 79 000000000002324.60000000002.324,60 000000000221184.0000000000221.184 000000000000095.000000000095
Lambang Kabupaten Sumbawa.png Kabupaten Sumbawa Sumbawa Besar Lokasi NTB Kabupaten Sumbawa.svg 24 166 000000000006643.98000000006.643,98 000000000419987.0000000000419.987 000000000000063.000000000063
Lambang Kabupaten Sumbawa Barat.png Sumbawa Barat Taliwang Lokasi NTB Kabupaten Sumbawa Barat.svg 8 65 000000000001849.02000000001.849,02 000000000116112.0000000000116.112 000000000000063.000000000063
Lambang Kota Bima.png Bima Raba Lokasi NTB Kota Bima.svg 5 38 000000000000207.5000000000207,50 000000000144018.0000000000144.018 000000000000694.0000000000694

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.hpgrumpe.de/reisebilder/nusa_tenggara/sumbawa/sumbawa_1.htm